Leipzig trägt wieder schwarz vom 2. bis 5. Juni 2017 - WAVE-GOTIK-TREFFEN Ausgabe 26

Geschrieben von Mira Sommer.

26. Wave Gorik Treffen WAVE - GOTIK - TREFFEN Logo

Jährliche schwarz-romantische Festspiele zu Pfingsten in Leipzig

Über 100 Künstler haben ihren Auftritt zum 26. Wave-Gotik-Treffen bislang nach jetzigem Stand bereits fest zugesagt.

Vom 2. bis 5.Juni werden wieder 20000 Gothics aus aller Welt in Leipzig erwartet um zum 26.Mal die internationale Familienzusammenkunft der Gothic-Szene zu feiern. Das Wave Gotik Treffen zieht mittlerweile jedoch nicht nur Szene-Gänger an, sondern auch zahlreiche Touristen, die für das Spektakel nach Leipzig reisen.

Denn das Wave-Gotik-Treffen ist mit seiner langen Geschichte weltweit einmalig: Das Augenmerk liegt nicht wie bei Musikfestivals auf einer Arena oder Halle sondern an rund 50 Orten, so etwa in den altehrwürdigen Gemäuern der Moritzbastei, in der neo-antiken Kuppelhalle Volkspalasts oder im historischen Stadtbad. Über die ganze Stadt verteilt, werden etwa 200 Bands und Künstler auftreten und dabei erneut alle Spielarten dunkler Musik aufführen: Von Future-Pop bis Goth-Metal, von EBM bis Apocalyptic Folk, von mittelalterlichen Klängen bis zu elegischem Post Punk. Neben bekannten Szenegrößen laden weniger bekannte, wirkliche „Undergroundbands“ und Künstler aus den Randbereichen der Szenemusik zu musikalischen Neuentdeckungen ein. Auch wundervolle klassische Musik gehört erneut zum WGT-Programm, darunter Opern, Kammermusik, Chor- und Orgelkonzerte.

WGT 2016 Diving in Disguise by Falk Scheuring

Foto WGT 2016 Diving in Disguise by Falk Scheuring (www.facebook.com/divingindisguise)

Es gibt das "Heidnische Dorf", einen romantischen Mittelaltermarkt, zu dem man auch mit separaten Tageskarten Zutritt hat, und wo selbst Kinder Spaß haben können. Auch Lesungen, Ausstellungen, Theater und Filmaufführungen sind Teil des Programms. In historischer Gewandung versammelt man sich zu einem Viktorianischen Picknick im Park. Der Eintritt in mehrere Leipziger Museen ist mit WGT-Bändchen frei, so etwa im Museum der Bildenden Künste, im Ägyptischen Museum und in die Grassimuseen. Zudem bieten diese Museen thematisch passende Führungen für WGT-Besucher an. Daßschwarze Kultur und christlicher Glaube sich nicht ausschließen, zeigt der seit jeher gut besuchte Szenegottesdienst des WGT in der Peterskirche. Auf Leipzigs größtem Friedhof wird es Führungen geben, bei denen man Erstaunliches über alte Bestattungsrituale oder die dort lebenden Fledermäuse erfährt. Der „Stricknachmittag für Schwarzromantiker“, bei dem alte Handarbeitstechniken erlernt werden können, ist kein Scherz, sondern mittlerweile eine WGT-Kultveranstaltung.

Foto WGT 2017 Johannisfriedhof Grassi Museum / picture by Dirk Knofe/LVZ

Der große Treffen-Zeltplatz liegt auf dem Gelände der ehemaligen Landwirtschaftsmesse „agra“ am Rande der Stadt. Die öffentlichen Nahverkehrsmittel der Stadt können von Freitagmorgen bis Dienstagmittag alle WGT-Gäste kostenlos benutzen. Das Beste am Wave-Gotik-Treffen aber ist seine einzigartige, magische Atmosphäre, die man überall in Leipzig spüren kann. Gruftis aus aller Herren Länder feiern entspannt und friedlich, erfreuen sich an allen Facetten ihrer Subkultur, genießen ihr Zusammensein und tauchen die Straßen und Plätze einer ganzen Stadt in vielfältiges Schwarz. Tausende Gothics kommen einmal im Jahr nach Hause – zum Wave-Gotik-Treffen.

Synthiepopp und Darkwave findet ja gerade eine Renaissance in der Musikszene, auch da findet sich zum WGT Einiges, ein paar der offiziellen Tipps:

DRAB MAJESTY "Tragic Wave" | USA https://www.youtube.com/watch?v=pdy6dONsbQ0 Andew Clinco alias "Deb DeMure"s aktuelle LP "The Demonstration" vermengt entspannte elektronische Rhythmen mit Gitarren wie sie The Cure oder The Chameleons einst zauberten.

EDEN - Ethereal, Wave | Australien https://www.youtube.com/watch?v=TUI4T5djc1o Den älteren Semestern ist vielleicht das US-Label "Projekt" noch ein Begriff, das den geneigten Waver und Romantiker in Zusammenarbeit mit den deutschen Kollegen von Hyperium in den 90ern regelmäßig mit traumhaften Releases von Bands wie Lycia, Love Spirals Downwards, Black Tape For A Blue Girl und anderen versorgte. Zu den Speerspitzen des Projekt-Programms gehörte damals auch eine Band namens EDEN, die heute leider kaum noch jemand kennt. Besonders ihr Mini-Album "Healingbow" (1993), aufgenommen mit Pieter Bourke, der später u.a. des Öfteren mit Lisa Gerrard arbeiten sollte, gehört wohl zu den besten Klassikern des Genres. Freunde von DEAD CAN DANCE oder o.g. Bands sollten hier aufhorchen, denn nach der kürzlichen Neuformierung kommen Eden nun zum ersten Mal überhaupt nach Europa.

HøRD - Minimal Synth | Frankreich https://www.youtube.com/watch?v=J-VbRCUbQtg Junges Ein-Mann-Projekt aus Frankreich, das sphärisch-melodische Synthie-Klänge produziert, quasi die männliche Antwort auf Hante.

RED CELL - Synthpop, Future Pop | Schweden https://www.youtube.com/watch?v=NCkqFrSRhdQ Red Cell erfinden das Rad sicher nicht neu, aber ihr Gespür für Melodien kann sich sehen lassen.

WHISPERING SONS - Wave, Postpunk | Belgien https://www.youtube.com/watch?v=zmffv-ZV4iE Eine der hoffnungsvollsten neuen Bands des Genres kommt aus Belgien. Schon mit ihrer ersten EP legte sie 2015 einen eiskalten Meilenstein vor. Songs wie "Time" oder "Wall" sind derzeit zu Recht aus keiner guten Club-Playlist wegzudenken.

 
Foto WGT 2016 - Viktorianisches Picknick Clara Park/ picture by Hardy Flicko  

 





Video vom Viktorianischen Picknick, Victorian Village im Panometer, Menschenaffenaustellung in der Albertina zum WGT 2017

App:

„WGT-Guide“ – nützliche und kostenlose App zum Runterladen auf Google Play, iTunes oder Amazon
Youtube Playlist - WGT 2017: https://www.youtube.com/playlist?list=PLL7zbLtR8amZyflA4yQNA4OoqxWYcEdq6

Eintrittskarten:

4-Tageskarte für alle Veranstaltungen im Rahmen des 26. Wave-Gotik-Treffens Pfingsten 2017 zu 120,- € im
Vorverkauf (exkl. VVK-Gebühr). Die Veranstaltungskarte beinhaltet die Fahrtberechtigung für Nahverkehrsmittel

(Straßenbahn, Busse, S-Bahn des MDV Zone 110) vom 2.Juni, 08:00 Uhr - 6.Juni, 12:00 Uhr (ohne Sonderlinien).

- Zelten:

Mit Obsorgekarte zu 25,- € (inkl. VVK-Gebühr), die zur Zeltplatznutzung auf dem Treffenzeltplatz am agra-Gelände vom 1. bis 6. Juni berechtigt. Ohne Obsorge-Karte sind das Betreten und die Nutzung des Treffenzeltplatzes nicht möglich. Die Obsorge-Karte gilt nur in Verbindung mit einer WGT-Eintrittskarte.

- Parken:

Für das Parken auf dem Treffengelände ist eine Parkvignette zu 15,- € (inkl. VVK-Gebühr) für den gesamten Treffen-Zeitraum erforderlich. Ohne Parkvignette ist das Parken auf dem Treffengelände (agra-Treffenpark) nicht möglich.

Alle Karten sind bestellbar über www.wave-gotik-treffen.de

- Programmbuch:

„Pfingstbote“ – das ausführliche Treffen-Programmbuch ist für 15,- € erhältlich an den Tageskassen sowie am zentralen WGT-Warenstand in der agra-Messehalle.


Kontakt:

0341-2120862

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos:
www.wave-gotik-treffen.de/photogallery.php

 

Weiterführende Informationen zum WGT 2017 auch hier auf HELL-ZONE >>>

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter