Interviews

Informativer als so manch trockene Artikel können Interviews sein. So manchem Künstler konnten wir in unseren Gesprächen interessante Details entlocken.


Interview mit Sven Friedrich - ZERAPHINE

am . Veröffentlicht in Interviews

Sven Friedrich: "Still" ist eindeutig ein Zeraphine-Album. Vielleicht klingt es etwas mehr nach uns live

Interview mit Sven Friedrich - ZERAPHINE

 

...über das neue Album „Still“, der Erfolgsmusikcombo Zeraphine.
Und Sven hat viel zu sagen: Mir (Claudi), in diesem Interview und euch, mit den Texten des neuen Longplayers! Ziemlich schnell wird Zeraphine’s Fangemeinde wieder mit einem neuem Album erfreut. Nach dem Erfolg von „Blind Camera“ verschwendeten die 5 Berliner keine Zeit.
Immer unterwegs um die „Blind Camera“ zu promoten und sehr beschäftigt mit dem Basteln an ihrem aktuellem Album „Still“. Am 30.06.2006 wird diese überall erhältlich sein.
Ich kann euch versichern: Jeder und jede die viel Wert auf intelligente Texte legt und ausgeklügelte Musik… Ihr werdet es verschlingen!!! Nun folgt keine CD-Rezension im herkömmlichen Sinn. Vielmehr lassen wir den Frontmann von Zeraphine selbst zu Wort kommen und er erzählt euch, was an „Still“ so besonders ist!

Sven Friedrich

OOMPH! Interview am 26. Mai 2006 vor dem Gig in Leipzig

am . Veröffentlicht in Interviews

OOMPH! Interview am 26. Mai 2006 vor dem Gig in Leipzig

"Es ist auch immer wieder überwältigend, zu sehen, dass Leute ihre Freizeit und auch Geld opfern, um irgendwie bei drei, vier, fünf, sechs Shows, bei dieser Tour dabei zu sein."

 

Ziemlich genau acht Wochen nach unserem ersten Interview mit dem OOMPH!-Trio in Dresden, anlässlich der Veröffentlichung vom neuen Album, empfing uns Sänger und Mastermind Dero vor dem Leipzig-Konzert zum Gespräch Teil 2.
Interview geführt von Markus (mr), Mira und Falk:

 

THEATRE OF TRAGEDY - Interview mit Lorentz Aspen zum Album "Storm" März 2006

am . Veröffentlicht in Interviews

THEATRE OF TRAGEDY - Interview mit Lorentz Aspen zum Album "Storm"
März 2006

"Es war Zeit wieder die Kontrolle über unsere Karrieren zu bekommen und von vorn zu beginnen...
Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass wir kein Statement mit dem Album abgeben wollen..."

 

Wie ein Sturm möchten sie jetzt nach längerer Pause zurückkehren und es sich und den Fans beweisen. Vor ein paar Tagen, am 24. März 2006, erschien ihr Album "Storm" und die Goth-Metaler THEATRE OF TRAGEDY begeben sich damit auf Tour, auch durch Deutschland.
Mit dem Titeltrack entern sie gerade die DAC-Charts, den wichtigsten Gradmesser für Independent Music in Deutschland. Unser Interview mit Lorentz Aspen, seines Zeichens Keyboarder bei THEATRE OF TRAGEDY, könnt ihr hier nachlesen. CD Rezension zum Album "Storm">>

OOMPH! Interview am 25.März 2006 in Dresden

am . Veröffentlicht in Interviews

OOMPH! Interview am 25.März 2006 in Dresden

"Keine musikalischen Inzüchtler"

 

Zuletzt sorgten sie bereits mit ihrer Single "Gott ist ein Popstar" und dem zugehörigen Videoclip für einigen Aufruhr in den Massenmedien ;-) . Kürzlich, am 24. März 2006, erschien ihr brandneues Album "GlaubeLiebeTod" und demnächst ist Touren angesagt.
Stoff genug also für ein interessantes Gespräch mit den erfolgreichen und dabei sehr bodenständig gebliebenen Electro-Rockern aus Braunschweig.
Gern erklärte sich das Trio zu unserer Freude für ein Interview bereit.
Laßt euch überraschen!
Mira Sommer:
Mit tatkräftiger Unterstützung von Markus, seines Zeichens selbst Musiker, traf ich mich im Elbflorenz zu einem gemütlichen Plausch mit der Band OOMPH!.
Kulisse - das als Kunsthaus schlechthin bezeichnete art-hotel. Dieses entpuppte sich allerdings als Bahnhofshallenflairpalast. Dafür war das Treffen mit den drei sehr symphatischen Herren Dero, Flux und Crap aber umso gemütlicher. Und aus den geplanten 15 Minuten-Talk wurde ein Stundengespräch. Die "Kurzfassung" könnt ihr hier lesen.

 
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter