WITHIN TEMPTATION - Hydra

Geschrieben von Detlef Fink am . Veröffentlicht in CD-Check

WITHIN TEMPTATION - Hydra

VÖ - Termin: 31. Januar 2014

Info: Neues Studioalbum und Pflichtkauf für Fans von Female-Gothic-Metal! :-)

WITHIN TEMPTATION - Hydra

Label: BMG

Veröffentlichung: 31. Januar 2014 Stil: Gothic-Metal

 
 
 
  "Hydra", warum Hydra? DIE Hydra ist das vielköpfige monströse Ungeheuer aus der griechischen Mythologie. Einen Bezug der Hydra zum vorliegenden aktuellen Album von WITHIN TEMPTATION kann ich wirklich nicht entdecken, was dann letztendlich auch überhaupt keine Rolle spielt. within_temptation_-_videoshootIrgendeinen Namen sollte ein Werk ja haben, und Hydra klingt zumindest interessant und irgendwie bekannt. O.K., wenn auch zahlenmäßig nicht ganz so vielköpfig wie die Hydra, ist das Aufgebot an Gastsängern auf der neuesten Veröffentlichung der Rocker aus unserem Nachbarland zumindest vielköpfig. Doch ungeheuer monströs ist das Album erfreulicherweise dann keinesfalls. Es ist, wie erhofft, ein wundervoll melodisches und dabei druckvolles und abwechslungsreiches neues Album, ein Album, auf dem orchestraler Bombast hörbar zurück und die Gitarren wie zu Zeiten von "Mother Earth" nach vorn gefahren wurden und dabei das Album ein typisches WITHIN TEMPTATION – Album bleibt. Im Zuge der beschriebenen Umorientierung dürfen nun auch die Drums vordergründiger rollen und treiben. Beindruckend! So stellt sich Hydra als ein gestandenes Rockalbum mit allen Vorzügen dar, denen WITHIN TEMPTATION ihr Standing in der Szene verdanken und die Formation unverwechselbar machen. 

 


Die vier Gäste am Mikrofon bereichern das Album ungemein, wobei ich mir mit Interpreten dieses Kalibers mehr hätte vorstellen können. Unbestritten sind die Titel mit den Gastsängern besonders und von hoher künstlerischer Qualität und fügen sich geschmeidig in das Gesamtwerk HYDRA ein, doch schon wie früher mit Keith Caputo oder George Oosthoek singen Tarja, Howard Jones (Killswitch Engage), Dave Pirner (Soul Asylum) und Xzibit meist nur abwechselnd oder neben Sharon den Adel. Gemeinsamer wirklicher Duettgesang, sprich ein harmonischer, mehrstimmiger Gesang, wird nie praktiziert. Schon klar, Xzibit ist nicht der Sänger, doch die anderen? Welchen Reiz so ein wirkliches Duett hat, zeigte Sharon schon live mit Anneke van Giersbergen auf der BLACK SYMPHONY-DVD und mit einer Sopranistin während der MOTHER EARTH-TOUR oder mit Chris Jones beim Song "Utopia" vom Album "THE UNFORGIVING". Sogar vom Song mit Tarja, "Paradise" (What About Us), könnte man mit dieser Sichtweise enttäuscht sein. Dass zusammen mehr möglich war, deutet Sharon mit Howard bei "Dangerous" und mit Dave bei "Whole World Is Watching" an. Der Gesang ist auch hier nicht wirklich mehrstimmig, aber wenn gemeinsam, dann eben richtig fett.
 
WITHIN TEMPTATION - HydraDiese meiner Meinung nach leichte Unvollkommenheit von Hydra resultiert unter Umständen aus dem Kompromiss zwischen Kosten und Kunst. Die Duettpartner stehen während der Aufnahmen nicht mehr in ein und demselben Studio, können sich nicht mehr in die Augen, in die Seele schauen und sich sofort emotional und handwerklich austauschen. Jeder macht sein Ding. Der eine in Europa, der andere auf der anderen Seite des Teiches. Dann werden beide Parts so gut es geht elektronisch zusammengeschoben. Das ist dann verständlicherweise wohl nicht optimal, kostengünstiger aber allemal. Das Netz macht es möglich, aber nicht unbedingt in jeder Hinsicht gut.

Für "Hydra" kann ich reinen Herzens keinen Anspieltipp geben. Jeder Titel ist es wert, gehört zu werden und jeder Hörer wird für sich leicht einen oder mehrere Favoriten finden.
Richtig spannend fand ich persönlich "And We Run", die Nummer mit Xzibit. Hier zeigen WITHIN TEMPTATION, was mit einer gesunden Aufgeschlossenheit anderen Genres gegenüber möglich ist. Hip-Hop (zugegeben zahmer Hip-Hop) vs. Gothic-Metal – und es funktioniert! Auch
"Paradise" (What About Us) versprüht seinen Charme, allein schon wegen des erstmaligen Zusammentreffens dieser zwei herausragenden Gesangsikonen der Szene. Richtig fett kommt diese Nummer dann noch, wenn man die Gelegenheit hat, sie als Video zu genießen.
Dieses Album ist unbedingt eine sehr zu empfehlende Neuerscheinung und Pflichtkauf für jeden Fan von Sharon Den Adel und ihre Mannen! Die Erstausgabe erscheint als Doppel-CD. Hier sollten nur diejenigen zugreifen, die nicht im Besitz der Scheibe THE Q-MUSIC SESSION sind. Von den 8 Titeln der Bonus-CD sind 4 von dem besagten Cover-Album der Band und der Rest sogenannte Evolution-Tracks, also Tracks, die innerhalb eines Tracks verschiedene Arrangements und Interpretationsansätze aufzeigen, hier oft sehr rüde ausgeblendet und brutal aneinander gestückelt. Für Fans bestimmt einmal interessant, zum mehrmaligen Hören eher nicht geeignet. TRACK-LISTE (CD1)within-temptation-hydra-boxset
1. LET US BURN
2. DANGEROUS (feat. HOWARD JONES)
3. AND WE RUN (feat. XZIBIT)
4. PARADISE (WHAT ABOUT US) (feat. TARJA)
5. EDGE OF THE WORLD
6. SILVER MOONLIGHT
7. COVERED BY ROSES
8. DOG WAYS
9. TELL ME WHY
10. WHOLE WORLD IS WATCHING (feat. DAVE PIRNER)

TRACK-LISTE (CD2)
1. RADIOACTIVE (COVER: IMAGINE)
2. SUMMERTIME SADNESS (COVER: LANA DEL REY)
3. LET HER GO (COVER: PASSENGER)
4. DIRTY DANCER (COVER: ENRIQUE IGLESIAS)
5. AND WE RUN (EVOLUTION TRACK)
6. SILVER MOONLIGHT (EVOLUTION TRACK)
7. COVERED BY ROSES (EVOLUTION TRACK)
8. TELL ME WHY (EVOLUTION TRACK)

 

Für das Artwork von Hydra wurde erneut Konzeptkünstler Romano Molenaar angeheuert. Er zeichnete nicht nur schon Comics für „X-Men“ und „Batman“, sondern gestaltete auch das letzte Within Temptation-Top 5 Album  „The Unforgiving“ aus dem Jahr 2011. Fans dürfen sich nicht nur auf ein limitiertes luxuriöses Boxset, sondern auch auf eine Album Premium Version als DOCD Mediabook mit 18 tracks und 100 Seiten Booklet sowie eine Doppel Vinyl-LP im Gatefold Cover freuen. Das Premium-Album ist inklusive Booklet auch über iTunes erhältlich. Es  beinhaltet 18 Tracks und das Musikvideo zu „Paradise (What About Us?)“. Hinzu kommt das unglaubliche Luxus Box Set von „Hydra“. Es enthält das DOCD Mediabook mit 18 tracks inklusive eines 100 Seiten-Booklets mit einzigartigen Fotos, die DO Vinyl (Gatefold) Albumausgabe sowie ein aufwendiges  Songbook mit Texten und Noten der Hydra Songs. Und, als wäre das alles nicht genug, enthält sie, auf Wunsch der Fans, eine CD mit  Instrumentalversionen des kompletten Albums, sowie ein exklusives Gitarrenplektrum. All dies verpackt in einer hochwertigen Box im LP Format. 

 


Within Temptation feat. Tarja -- Paradise (What ab… - MyVideo

Tags: Within Temptation

Random CD Check

KOMMANDO XY-Welcome to Getrikland

KOMMANDO XY Cover VÖ - Termin: 08.12.2008

Info: mitreißender EBM-Import aus Schweden

Weiterlesen ...

HEAVY CURRENT - Ratrace -

heavy_current_-_ratrace.jpgVÖ - Termin: 12.09.2008

 

Info: ELECTRO-rock       Web-EP2008

Weiterlesen ...

Blac Kolor - Born In Ruins

VÖ Termin: 29.02.2016
Basic Unit Productions
Format: Digi-Pack CD und Digital

BK BornInRuinsGeboren in den Ruinen des EBM und Techno - Der zweite Long Player des Leipziger Sound- Designers Blac Kolor steht seit kurzem in den Regalen. Soviel sei vorab gesagt, die düsteren Klangcollagen wissen sehr schnell genreübergreifend zu begeistern.

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
27
28
29
30
31

Newsletter