Mystisch – gewaltiges Wave Gotik Treffen Jubiläum 2016 - Offizieller WGT-Tag 3 - Sonntag 14.05.2016

am . Veröffentlicht in Photoreports 2016

Beitragsseiten

WAVE GOTIK TREFFEN 2016

Cassandra Complex - WGT 2016Der Sonntag wurde dann absichtlich ruhiger angegangen um auch das mystische Programm entsprechend zu zelebrieren, welches sich darbot. Nachdem "Barockes Tanzen" im Park und dergleichen mehr aufgrund der weiterhin schlechten Witterung abgesagt wurde, wagten wir doch den riskanten Gang ins Heidnische Dorf, fast winterlich bekleidet trotzten wir Regenschauern und Eiswindböen. "Aurelio Voltaire" allerdings schaffte einige Lichtblicke mit seiner angenehmen Oneman Show, Star Wars vs StarTrek und Dr. Who Referenzen. Danach wurde es metallastig im Pagan Village, ein Schelm wer Böses dabei denkt, denn in Scharen verliessen die verschreckt blickenden "Stinos" das Gelände, nachdem sie den Soundcheck von "Gernotshagen" für ein verstörendes Konzert gehalten hatten. :-)  :-)
Schräge Sonnenstrahlen durchschnitten die natürlichen Nebelschwaden vor der Bühne und tauchten das dunkle Treiben in das erhoffte mystische Licht und erstmals kam die Wave Gotik Treffen Stimmung auf, auf die man lange wartete. Alte Freunde treffen, neue Freunde machen.

Diary Of Dreams - WGT 2016In der Moritzbastei folgte später mein persönliches Wave Gotik Treffen Highlight: Nordvargr. Ein imposanter Hipster-Wikinger names Henrik Björkk trohnte vor einem Mischpult und führte uns eine knappe Stunde durch die Anderswelt. Inklusive hervorragender, hypnotische und symbolbeladener Visuals, Räucherpfanne und Vibrationsnoise zwischen Industrial und Ambient. Vergleichbare künstlerische Schaffenskraft von solcher Energie sah ich zuletzt bei Laibach. Nach dem Konzert dauerte es eine Weile, bis ich wieder in die Realität zurückfand. Mystischer und abgefahrener kann ein Konzert nicht sein. Da war der nachfolgende Endless Asylum Mann - Sathorys Elenorth – mir bisher durch Mittelerde-Mordor-Ambient Projekte bekannt leider nur ein "ganz okay Konzert" und beide hätten vielleicht in umgekehrter Reihenfolge spielen müssen. Die russische Band "Kauan"mit ihrem überaus interessanten Dyatlov-Pass Projekt hatte man nun leider verpasst, da der Weg von Innenstadt zu Agra/Heidnischem Dorf leider einfach zu lang dauert und vor allem auch aus dem Musikflow reisst. Daher verpasste ich leider auch die Feuershow meines Schwertkampf und Feuer-Kollegen Rothar von "Flammen im Zwielicht".

Schaffbar waren dann noch "Of the Wand and the Moon" im Alten Landratsamt, die etwas dröge vor sich hinplätscherten, wenn man nicht gerade die Visuals im Hintergrund betrachtete sondern seine geschundenen Füsse schonte und auf dem Boden sass. Chillige Stimmung kam trotzdem auf, weshalb sich das Konzert gut in den etwas entrückt-entspannten Abend einreihte.Publikum in der Agra - WGT

Sogar zum nächsten Mitternachtsspezial- "PiL" kam ich püntklich, auch wenn wir uns in der Bahn Beschallung und Getränke gewünscht hätten, um nicht erneut aus dem Konzert-Rhythmus herausgerissen zu werden. "PiL" selbst waren laut und zu laut. Auf das One Hit Wonder wollte ich irgendwann nicht mehr warten, die nächste 80er Ikonen-Mitternachtsheadliner-Enttäuschung bahnte sich an. Als Kontrastprogramm konnte man in die 4.2 Halle wechseln zur Lord of The Lost-"Chris Harms Party". Auch hier gilt der alte Spruch , wie schon so oft bei "Promi-DJs" – Schuster bleib bei deinen Leisten. - Das letzte Lord of The Lost-Konzert ein paar Wochen vorher in Berlin war grossartig. Die Musikauswahl heute Abend pendelte irgendwo zwischen "FickiFicki"-Aggrotech und Tanzbudentechno war cringeworthy.

Haujobb und Front 242 - WGT 2016Irgendwann lohnte es sich dann zeitlich nicht mehr zum Qualitätsgarant Tom Manegold vom Göttertanz zu wechseln, da die Bahnanbindung dorthin ab einer gewissen Uhrzeit nicht mehr aktiv ist und bei den eisigen Temperaturen ein Fußmarsch absolut keine Option war. Selbst mit Taxi + Bahnkombi gab es keine Chance mehr rechtzeitig ins Haus Leipzig zu kommen. So ließen wir dann die Nacht langsam ausklingen.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30