IN DECEMBER - In December

am . Veröffentlicht in Musik-Check

in december

VÖ - Termin: März.2010

Info: Metalcore for the masses?

IN DECEMBER - In December -

Label: -

Veröffentlichung: März 2010 Stil: Alternative Metal

 
 

Es ist schon beneidenswert, wenn Menschen die Fähigkeit besitzen, ihre Stimmungen und Gefühle künstlerisch darzustellen und somit für andere miterlebbar zu gestalten. Musiker sind dabei noch einmal eine ganz eigene Spezies, da sie die Möglichkeit haben, Töne und Texte so zu verquicken, dass eine Aussage, eine Gefühlsbeschreibung förmlich potenziert werden kann. Wenn andere Menschen dann auch noch Gefallen an diesen Ergüssen finden, sie live hören wollen und wenn möglich, noch auf Tonträgern zu Hause genießen wollen, dann hat der Künstler eine Menge erreicht.
So ist es eine feine Sache, dass in der heutigen Zeit fast jeder sein musikalisches Werk veröffentlichen kann, sei es als Download, Schallplatte oder CD.
in_december_bandfoto IN DECEMBER, eine Band aus RHEINLAND – Pfalz, sind diesen Weg gegangen, haben Songs geschrieben, sind mit Erfolg getourt und veröffentlichen nun ihr zweites mit IN DECEMBER betiteltes Werk. Auf diesem verbinden sie höchst professionell treibende, druckvolle Riffs mit klarem Gesang und Shouts und veredeln das alles mit ansprechenden Melodien. Vergleichbar ist das Ergebnis mit den Veröffentlichungen diverser anderer Bands, wie zum Beispiel HEAVEN SHALL BURN, KILLSWITCH ENGAGE, BULLET FOR MY VALENTINE und, und, und.
Und genau das ist die Crux für die Band! Wirklich Neues oder vielleicht sogar Innovatives bietet das recht kurz geratene Album dann nämlich nicht. Doch wer auf die Musik der oben genannten Bands steht, kann ohne Bedenken bei IN DECEMBER zugreifen. Alle Titel der CD können ohne Probleme im internationalen Wettbewerb bestehen. Einzig die stilistische Vielfalt unterscheidet IN DECEMBER vielleicht von anderen Kapellen des Genres. Kein Titel ist mit dem anderen zu vergleichen. Es wird nicht langweilig, der CD zu folgen. Gleichzeitig verhindert diese Vielfalt eine eindeutige Eigenständigkeit, eine hochprozentige Möglichkeit die Band aus der Masse der Metalcore-Bands ohne weiteres herauszuhören. Die Arrangements sind kreativ. Das Wechselspiel zwischen ruhigen und aggressiven Passagen ist ausgeklügelt, wobei die leisen Passagen, gespielt mit akustischen Instrumenten (WITH HEARTS ON FIRE), vielleicht ein gewisses Maß an Eigenständigkeit aufweisen. Abschließend stellt sich die Frage: Braucht man wirklich noch eine Metalcore-Combo mit Screamoeinflüssen?
Nun, nicht jeder, vielleicht aber die Hörer, die sehr viel in diesem Genre unterwegs sind und scharf auf frisches Blut sind.

Bandmitglieder:
Julian Dick - Lead Vocals
Timo Königs - Guitar
Ingo Blau - Guitar
Tobias Dick - Bass and Backing Vocals
Andreas Over - Drums
 

Tags: In December

Mo Di Mi Do Fr Sa So
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30