GriffonVox - Walking Act - WGT Leipzig - 2009

am . Veröffentlicht in Photoreports 2009

Straßenkampagne - Befreiung der GriffonVox-SirenenGriffonVox / GREIFENKEIL
 
18. WGT - Leipzig -  29.05.2009
 
Geheimagenten ist es in einer konspirativ geplanten Rettungsaktion am Donnerstag Abend gelungen, drei verschleppte Sirenen aus den Händen ihrer Entführer zu befreien.
Zwei Agenten brachten die Sirenen, die vorher in einem Hochsicherheitslabor gegen ihren Willen festgehalten und schwer misshandelt wurden, in ihrem Fahrzeug zur Leipziger Moritzbastei sowie zum AGRA-Gelände.
 

 

 ... weitere Bilder der Szenerie >>

Copyright Fotos: Falk Scheuring [www.FS-DIGITAL.de]

GriffonVox Sirene @ WGT 2009
Bilder GriffonVox - Befreiungsaktion - Goth For EarthUmsichtige Passanten und Besucher des dort zu dieser Zeit stattfindenden 18. WAVE GOTIK TREFFEN’s leiteten sogleich erste Wiederbelebungsmaßnahmen ein. Anschließend konnten sie ärztlich versorgt werden und wurden von Lord Athanor (GriffonVox) am Grentzwert-Stand in der WGT-Markthalle empfangen. Lord Athanor zeigte sich erleichtert über die geglückte Befreiung und somit die Aufdeckung der schrecklichen Verbrechen an Mutter Natur...
 
Rückblende:
Die Sirenen, drei Sängerinnen ( Lady A, Lady C und Lady E ) der Band GriffonVox wurden nach unseren Informationen während der Aufnahmen zu dem neuen Video „She’s Lost Control“ (ein Joy Division-Cover) durch vermummte Männer vom Drehort verschleppt.
 
Bild der Entführer - Experimente an Sirene Zunächst schien das Motiv für die erschreckende Tat vollkommen unklar. Für den Frontmann der Band, Lord Athanor, stand zwischenzeitlich allerdings fest, dass es nur einen Grund für den Menschenraub geben kann: Da die Sirenen die Gabe haben, mit der Natur zu kommunizieren und ihr eine Stimme zu verleihen, liegt es im Interesse gewisser „mächtiger“ Personen, die drei Damen in ihre Gewalt und zum Schweigen zu bringen.
 
Steht hier etwa die Kunst dem organisierten Verbrechen im Weg?
 
Fakt ist: GriffonVox haben es sich zur Aufgabe gemacht, eben diese Verbrechen an Mutter Natur ihrem Publikum gegenüber zu artikulieren – Grund genug für skrupellose Umweltsünder, die Band und ihre Kampagne „Goth for Earth“ zu sabotieren. Die Täter sind mit Gewissheit einflussreiche Persönlichkeiten, die ein kommerzielles Interesse an der Ausbeutung der Erde haben.
 
 
 
 
Don't you see you're killing her! - Planet Earth is Dying! GriffonVox am Grentzwert-Stand WGT 2009 Grün denken, schwarz tragen, kreativ handeln - unter dieses Motto stellt GriffonVox seine Umweltaktivität. Mit dieser Straßenaktion gab man den Startschuss für die Umweltkampagne „Goth For Earth“. An die Zuschauer der Befreiungsaktion wurden Info-Flyer und Buttons verteilt. Partner Greenpeace und das GrenTzwert Team informierten an den einzelnen Aktionsorten über die neue Initiative, ander sich ab sofort jeder beteiligen kann.
 
Seit 2005 begeistert A. von GREIFENKEIL mit ungewöhnlichen Soundarrangements, kritischen Texten und charismatischer Stimme die Szene. Hervorgegangen aus der Liveshow zum GREIFENKEIL-Album „Blood Mystery“ ist nun das Projekt Electronic-Wave-Projekt GriffonVox mit seiner magisch-atmosphärischen Performance. In Kooperation mit Greenpeace entstand das Video zum Joy Division-Cover „She’s Lost Control“, welches GriffonVox nun pünktlich zum WGT präsentierten.
GriffonVox waren im Rahmen des viertägigen WGTzudem live in der Moritzbastei zu erleben.
 
 
 
 
 
 

Newsmeldung Griffon Vox auf HELL-ZONE >>>