A LIFE DIVIDED - starteten ihre "Human"-Tour in Leipzig

Geschrieben von Diana Sickrodt. Veröffentlicht in Photoreports 2015

A Life Divided - 1. Headlinertour mit Schöngeist als Support A Life Divided

Tourauftakt im Leipziger Werk 2 am 08.10.2015

Wurden die Synth-Rocker A Life Divided bekannt als Support von Bands wie Unheilig, Oomph, Apocalyptica und Eisbrecher, starten sie nun mit ihrer ersten Headliner-Tour zum neuen Album „Human“ durch. Als Support haben sie Schöngeist im Gepäck, die sich ebenfalls an einer wachsenden Fangemeinde erfreuen können.

Den Start ihrer Tour begingen die süddeutschen Synth-Rocker jüngst im Werk 2 in Leipzig/Connewitz. Diesen Auftakt auf einen Donnerstag zu legen, fanden wir persönlich etwas unglücklich gewählt, da wahrscheinlich viele, die das hätten erleben wollen, aus organisatorischen Gründen wie Arbeit und /oder Arbeitszeiten nicht dabei sein konnten. So blieb diese "Generalprobe" eher spärlich besucht, doch die Band meisterte es professionell. Insgesamt sehr schade für die Bands, aber auch extrem schade für die verhinderten Fans, denn ihnen ist ein wirklich tolles Konzert entgangen!

Schöngeist in Leipzig 2015Die Münchner Gothic-Rock-Band SCHÖNGEIST fing das recht familiäre Publikum unter anderem mit Songs wie „Sonne der Nacht“ und „Zucker Zucker“ schnell ein. Sänger Timur Karakus, an diesem Abend kein Mann der vielen Worte, erklärte zum Amüsement der Leute dennoch rasch den Namen der Band: „Wir heißen nicht Schöngeist, weil wir so schön sind, sondern, weil wir den Leuten schön auf den Geist gehen...zumindest manchen Zeitgenossen.“  Später bedankte er sich mehrfach beim Publikum und kündigte abschließend den Headliner des Abends, A Life Divided, an.

Nach einer kurzen Umbaupause erschienen Jürgen Plangger und seine Mannen unter großem Applaus und Jubel auf der Bühne. Sie nahmen ihre Positionen ein und es ging mit den Titeln „Burst“ und „The Most Beautiful Black“ gleich richtig los. Die Lichteffekte, welche auch das Publikum mit einbanden und die empor schießenden Rauchsäulen rechts und links auf der Bühne, gaben den ohnehin schon mitreißenden und energiegeladenen, trotzdem harmonisch klingenden Titeln noch das i-Tüpfelchen. A Life DividedDie Fans gingen sofort mit. Es dauerte nicht all zu lange bis Sänger Jürgen Plangger im Publikum ein Brautpaar entdeckte und dieses kurzerhand auf die Bühne holte. Die Beiden schienen so überwältigt, dass sie vielleicht deswegen wie erstarrt, Hand in Hand inmitten der Band standen. Diese gratulierte, das Publikum jubelte und einen ganzen Titel lang standen die frisch Vermählten mit auf der Bühne. Dann wurden sie „erlöst“ und durften wieder ins feiernde Publikum eintauchen. - Da bekommt der unvergessliche Hochzeitstag noch eine besondere Note. Im Laufe des Konzerts stellte die Band natürlich auch ihre neuesten Singles „Inside me“ und „Apology“ vor, welche von den Fans richtig gefeiert wurden.Als weiteres Highlight des Abends, legte Gitarrist Tony Berger ein Gitarrensolo hin, welches uns wahrlich den Mund offen stehen ließ. Vor Begeisterung natürlich! A Life DividedDoch das sollte es längst nicht gewesen sein, denn auch Jürgen Plangger ließ es sich nicht nehmen, die Leute nur mit seiner Stimme und einer Akustikgitarre zu verzaubern. Einen Gänsehautmoment hatten wir, als bei dem Titel „Heart on Fire“ das ganze Publikum, so laut es konnte mitsang und es zu guter letzt rote Papierherzen regnete. Mit der zweiten und letzten Zugabe des Konzerts widmete Jürgen Plangger den Titel  "Lay me Down" all den Menschen, welche krankheitsbedingt bei diesem gelungenem Tourauftakt nicht dabei sein konnten. Ein schöner Abend mit vielen besonderen und auch lustigen Momenten ging zu Ende. Wie schon am Anfang erwähnt, es war sehr schade, dass das Haus nicht richtig voll war, hatte dieses Konzert doch alles was ein Tourauftakt braucht um in guter Erinnerung zu bleiben. 

Galerien von Schöngeist und A LIFE DIVIDED in Leipzig >>

 

Die neuesten Berichte:

Flug über Berg und Tal auf 247 Metern Höhe - AND ONE LIVE auf Festung Königstein

Bereits seit sechs Jahren hat Dresden im Sommer eine geschichtsträchtige Konzertlocation, die ihresgleichen sucht. Unter freiem Himmel können die Besucher ihre Lieblingsbands auf der Festung Königstein erleben, das älteste heute noch stehende Gebäude ist die Burgkapelle, die in der Wende vom 12. zum 13. Jahrhundert errichtet wurde. Doch zurück in die heutige Zeit...

Große Galerie And One Festung Königstein>>>

Weiterlesen ...

nova-spes live in Russland - Gastspiel bei Freunden

Die Leipziger Indie-SynthiePop-Band NOVA-SPES reiste auf Einladung für ein Konzert in die russische Millionenstadt St. Petersburg und gab am 18. Mai 2019 im Club MONEY HONEY ein Konzert beim Synthusity Festival. Ein bleibendes Erlebnis und Kraftakt!

Weiterlesen ...

22. DARK STORM FESTIVAL - Gothic zwischen Weihnachtsbaum und Gänsebraten

25.12.2018 Stadthalle, Chemnitz

EISBRECHER ++ Covenant ++ AGONOIZE ++ Goethes Erben ++ Welle:Erdball ++ Lebanon Hanover ++ Funker Vogt ++ In Strict Confidence ++ Ash Code ++ Eisfabrik ++ Nachtblut ++ Hell Boulevard ++ V2A

Traditionell zieht es seit mittlerweile 1997 am Abend des ersten Weihnachtsfeiertags zahlreiche schwarze Szenegänger nach Chemnitz um dort dem Feiertagsstress zu entfliehen. Das Dark Storm Festival ist mittlerweile ein Instanz und wahrscheinlich das einzige Weihnachtsfestival in Deutschland welches überlebt hat.

Unsere Galerien zum 22. Dark Storm Festival >>>
Fotograf: Alex Jung

 

Weiterlesen ...

FLAT AND BOOTS FESTIVAL 2018 - stompen mit DAF und DIE KRUPPS

30.11. und 01.12.2018 im Felsenkeller Leipzig

Die EBM Elite Sandersleben und Electric Tremor Dessau luden zur gepflegten "Familien"-Party nach Leipzig ein und dies bereits zum 3. Mal. Als Location hat sich der mit einem gewissen Flair durchflutete historische Felsenkeller für das Electro-Event etabliert. 

Unsere Galerien zum FLAT AND BOOTS III >>>
Fotograf: Alex Jung

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter