Mystisch – gewaltiges Wave Gotik Treffen Jubiläum 2016

am . Veröffentlicht in Photoreports 2016

Beitragsseiten

WAVE GOTIK TREFFEN 2016

Ein Vierteljahrhundert lang wird Leipzig in Schwarz getaucht

25 Jahre Jahre sind eine verdammt lange Zeit. Das Wave-Gotik-Treffen hat diese Zeitspanne nicht nur "einfach überdauert", es ist gewissermaßen selbst zu einer Leipziger Institution erwachsen und dort im Jubiläumsjahr offensichtlich endgültig angekommen. Davon zeugt zum Beispiel, dass dieses Event eine eigene Gechichtsausstellung mitten in der City erhalten hat. Das dies so gekommen ist, war nicht selbstverständlich und ist schon deshalb weltweit einzigartig. - Man denke nur an die organisatorisch immer etwas chaotisch verlaufenden ersten WGT-Jahre, bis zum Knall im Jahr 2000. Diesmal kamen trotz erhöhter Ticketpreise mehr Besucher als in den Vorjahren. Sie erlebten im schwarzen Leipzig großartige Tage und lange Nächte bei unzähligen Veranstaltungen, von denen jeder Einzelne nur einen Bruchteil erleben konnte. In Leipzig kann zu Pfingsten jeder der möchte einen Blick in die Szene nehmen, da sich an unzähligen Orten alles um dieses Thema dreht und nicht zuletzt, weil an den vier Tagen das feine Schwarzbunt auf den Straßen einfach wie zum Alltag gehört.

Hier kommt ein Bericht, der einen individuellen Blick auf 4 Tage (beziehungsweise 5 Tage mit dem einmaligen Eröffnungs-Event im Belantis) wirft. Viel Freude beim Lesen!

Donnerstag 12.05.2016 - Vor ein paar Jahren betrat ich das erste Mal den sonst gern gemiedenen Freizeitpark vor Leipzigs Toren – Belantis. Anlass war ein Spezial-Abend zu Halloween. Achterbahnfahren im Dunkeln, entsprechende Deko und knallbunt musste man sich auch nicht anziehen, um nicht aufzufallen, wenig bis gar keine Familiengäste – so kann man auch einen Freizeitpark ertragen.

Wave Gotik TreffenDoch schon bald fiel mir auf, dass dies nur im Ansatz den gewünschten Effekt brachte, denn die Besucher waren ebenso bunt wie tagsüber, das Klientel nicht das was ich mir vorstellte. Was, wenn der ganze Park mit schwarzen Besuchern gefüllt wäre? Mit extra Programm? Das dachte ich mir damals – und ein paar Jahre später wurde der Traum wahr. Offensichtlich hatte ich nicht allein diesen Gedanken.

Fotos der LVZ von der Eröffnungsfeier als Online-Galerie >>>

Der Busshuttle brachte uns im Sonnenuntergangslicht ziemlich zügig von der Agra zum Park, wo sich schon Menschenmassen in Bewegung gesetzt hatten. Im Bus kam schnell "Schwarze Klassenfahrt" Stimmung auf, die sich dann im Belantis fortsetzte. Klassiker der dunklen Musik schallen durch die Parkanlage, einige halten überrascht inne und inspizieren die versteckten Lautsprecher in den Steinen am Wegesrand. Nebelmaschinen und Laser hüllen den Park in eine mystische Atmosphäre. Schwanenboote durchkreuzen den Nebel, auf ihnen stehen violett beleuchtete Gestalten, wie die Fährmänner des Totenreiches. Der Gang durch den Park gleicht einer Art "Alice hintern den Spiegeln" Trip. Traumhaft, surreal, unwirklich. Verhaltene und überschwengliche Gruftis wandeln zu Drachenritt und Wikingerboot, fahren Wildwasserbahn in der Pyramide, essen auf dem Mittelaltermarkt, tanzen in dem riesigen Festzelt.

WGT 2016 - BesucherMit großen Augen, voller guter Laune, fast wie Kinder laufen die Menschen durch den Freizeitpark, der schwärzer und schwärzer wird, bis er so voll war, dass tatsächlich Einlasstop ausgerufen werden musste. 10.000 Gäste sollen es nach Zählungen am Ende gewesen sein, die dem Ruf der Veranstalter folgten. All dies noch vor dem Highlight des Abends – dem großen Jubiläumsfeuerwerk um 22:50 stimmungsvoll über dem See abgefeuert. Ein vergleichbar spektakuläres Feuerwerk sah ich zuletzt auf der Feuerwerksweltmeisterschaft am Cottaweg, Leipzig vor einigen Jahren. Am Anfang noch die üblichen Sylvesterfontänen, steigerten sich diese zu Kaskaden von Gold und Kristallen, überbordende Funkenregen und Nachtregenbogen die das Himmelszelt nachahmten und mit Freude und strahlenden Augen von den auf den Wiesen am See sitzenden Besuchern bewundert wurden.

Applaus am vermeintlichen Ende des Spektakels, doch plötzlich knallt es von der anderen Seite. Rote und Goldene Fontänen schießen von einer Halbinsel in die Luft, Blutnebel (nein, der Blutnebelfürst war leider nicht anwesend) strömte durch alle Wege und bildete einen gelungenen Abschluss, eines mehr als gelungenen Feuerwerks. Danach liefen die Fahrgeschäfte aufgrund der hohen Nachfrage, mit 2 Uhr Endzeit, noch um einiges länger, als im Programm angekündigt. Das gigantische Festzelt lud zum tanzen ein, wie auch an drei weiteren mit altgedient-namhaften Szene-DJs besetzten Stellen im Park. Zum Durchtanzen war es dennoch zu früh im Festival, weshalb sich der Park nach 1:00 langsam wieder leerte.

 

Die neuesten Berichte:

Konzert mit Abstand - GOITZSCHE FRONT begeistern in Oschatz (Sachsen)

Etwas Normalität in schweren Zeiten - Openair Konzert am 11.07.2020 Oschatz FestwieseGoitzscheFront OZ2020 FScheuring 84

Die Veranstaltungsbranche liegt seit Monaten brach - Zeit genug in dieser verdammten Zwangspause um auch Möglichkeiten auszuloten, unter denen eine Veranstaltung unter den vorgegeben Hygieneregeln möglich sind. Vor allem nachdem es im Bundesland Sachsen Lockerungen gab und die grundsätzliche Möglichkeit von Events mit bis zu 1000 Teilnehmern gesetzlich geschaffen wurden. So war das Team um Manager Steven Dornbusch (Newado Entertainment) tätig und erschuf ein Konzept, um ein Konzert, nein ein ganzes Konzertwochenende auf die Beine zu stellen: Tag 1 Techno mit "Gestört Aber Geil" und Tag 2 Oi-Punkrock/Deutschrock mit Goitzsche Front. Das Ganze, mit dem Einverständnis der Ämter in der Genehmigung, sogar ohne verpflichtenden Mund-Nase-Schutz auf dem Gelände!

Wir waren beim Konzert von Goitzsche Front und Support Local Bastards dabei und sehr gespannt, wie auch unser erstes Livekonzert nach langer Zeit sich denn so anfühlen würde.

Weiterlesen ...

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE geben Autokonzert - Wird dies die neue Form um künftig Konzerte zu erleben?

"Time To Wonder" - Autokinos schießen in Deutschland zur Zeit wie Pilze aus dem Boden. Hannover Concerts und die Agentur event it machen mit einer neuen Veranstaltungsreihe aus der Covid 19-Not eine Tugend und haben diese Idee weiterentwickelt. Gemeinsam bieten die beiden Event-Agenturen unter dem Motto „Autokultur aus Hannover für Hannover“ Autokonzerte an. In diesem Rahmen gaben jetzt FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE in ihrer Heimatstadt zwei ausverkaufte Autokonzerte. 

Zunächst bis zum 31. August dürfen in Deutschland keine Großveranstaltungen stattfinden. An Konzerte, Festivals und Events in ähnlicher Größenordnung ist über den bevorstehenden Sommer also nicht zu denken – jedenfalls nicht im herkömmlichen Format. Unter Berücksichtigung klarer Hygiene-Vorschriften können Besucher auf diese Weise die Konzerte aus dem Auto verfolgen. Einfahrt statt Einlass hieß es und rund 2000 füllten an beiden Abenden den Platz aus. Ausverkauft!
Holger Bücker war als Konzertfotograf vor Ort dabei. Auch für ihn war dies eine ganz neue und in dieser Form ungewohnte Erfahrung und spannende Aktion, wie er uns berichtet:

Weiterlesen ...

LINDEMANN live in Leipzig 2020 - Ein Till als Meister bizarrer Kunst in Hochform

LINDEMANN auf Europatour 2020
14.02.2020 Haus Auensee Leipzig // Support: JADU ++ ASTHETIC PERFECTION

Peter Tägtgren (Hypocrisy, Pain) & der RAMMSTEIN-Fronter Till Lindemann - gemeinsam bilden sie das Projekt "LINDEMANN". Just am Valentinstag sorgte das Duo in Leipzig für ein auf den Rängen und im Parkett krachend volles Veranstaltungshaus.

Die Show drehte sich dann auch im weitesten künstlerischen Sinne um (körperliche) Liebe, Selbstzweifel und Wahn. Jene glücklich mit einem Ticket gesegneten Besucher, des vor Monaten innerhalb von Minuten ausverkauften Konzerts, wollten jedenfalls ein aus dem normalen Rahmen fallendes Konzertereignis erleben und bekamen dies geliefert: Wer Till Lindemann nur ein wenig kennt und echte Fans sowieso, konnte auch ohne Spoilern der vorangegangenen Shows bereits erahnen, dass ihn eine Grenzerfahrung erwartet. Bei einigen Unbedarften dürfte die in weiten Zügen recht skurrile bis bizarre (Rock)Show für großes Erstaunen bis teilweises Entsetzen gesorgt haben. Die strikt durchgesetzte P18-Einlassorder jedenfalls hatte ihre volle Berechtigung. Trägt die Musik selbst sehr rammsteinige Züge, so lässt sich LINDEMANN`s Kunst mit "Strikt ohne Feuer, dafür mit mehr Sex!" zusammenfassen, greift damit aber zu kurz.

Weiterlesen ...

Feuer und Flamme: SABATON - The Great Tour 2020 mit APOCALYPTICA und AMARANTHE in Leipzig

Am 19. Juli des Vorjahres veröffentlichten die schedischen Schwermetaller SABATON ihr Album „"The Great War". In der Folgewoche chartete es weltweit und errang in ihrer Heimat, in der Schweiz und Deutschland auf Anhieb Platz 1. Passend dazu kündigten sie ihre „"The Great Tour"“ quer durch Europa an. Aufgrund der großen Nachfrage setzten sie kurzerhand einen weiteren Gig in Europa an: Leipzig.
Eröffnet wurde der Abend von der aufstrebenden schwedisch-dänischen Melodic-Death-Metal-Band AMARANTHE. Als zweite Vorband und Special Guest musizierten die legendären Cello-Rocker von APOCALYPTICA außerdem gemeinsam mit SABATON. Wir waren für euch dabei und erlebten ein Package aus drei fulminaten skandinavischen Bands!

30.01.2020, Leipzig - Quarterback Immobilien Arena in Leipzig

Sabaton-Galerie >>>>
Fotocredit Falk Scheuring

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter