18. WAVE GOTIK TREFFEN Leipzig - 2009

Geschrieben von Falk. Veröffentlicht in Photoreports 2009

18. WAVE GOTIK TREFFEN 2009WGT 2009
 
WGT - Leipzig -  29.05.2009 bis 01.06.2010
 

Vorüber ist es, das 5-tägige Wave-Gotik-Treffen (Wir zählen die WarmUp-Partys am Donnerstag dazu) an den Pfingsttagen 2009 in Leipzig. Schrill oder Schwarz, so konnte man das weltweite größte Gothic-Event bezeichnen, denn längst schon geht es nicht mehr nur gruftig düster zu auf den Straßen und Plätzen in Leipzig an diesen Tagen.

 

 

... WGT-Galerien >>>>

Copyright Fotos: Falk Scheuring [www.FS-DIGITAL.de


 
 
Angereist kamen Besucher aus ganz Europa, Japan und sogar Gästen aus Übersee erschien wiederum kein Weg zu weit, um in Sachsen dabei zu sein.
 
Das Stadtbild  prägten etwa 20 000 Fans in Neon als Cybergoth oder ganz klassisch im schwarzen, mal knappen, mal üppigen Gewand, sowie ein großer Teil der es auch nur noch einfach praktisch in X-tra-X „Kampfhosen“ plus Sprücheshirt & Cap mag. Doch sei es drum, der Gemeinschaftssinn zählt und selten erlebt man ein solch friedliches Zusammentreffen mehrerer Tausend Leute ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Einen besonderen Anblick bildeten zweifellos bereits diejenigen WGT-Besucher, welche am ersten Tag der Einladung zum „Viktorianischen Picknick“ an das Parkschlößchen in Markkleeberg folgten. Das angekündigte Regenwetter blieb an diesem Nachmittag zum Glück aus und so konnte man dort die wohl elegantesten Gewandungen und persönliches Styling in Perfektion erblicken. So manchem Zaungast blieb da der Mund offen stehen und die Teilnehmer selbst waren von der Runde entzückt.

Für Aufregung sorgte die Aktion der Band GRIFFON VOX in der Innenstadt von Leipzig, genauer an der Moritzbastei und später am AGRA-Gelände mit der Befreiung und Rettung der Sirenen. Die Zeit für unsere Erde läuft ab! Es ist fünf vor 12! GOTH FOR EARTH!
Wir haben diese Aktion für euch als Reporter verfolgt. Lest hier mehr dazu >>>>


Lesungen,  Theater-, Kinovorstellungen, massig Autogrammstunden und das mittelalterlich Heidnische Dorf zogen die Besucher neben den Musikveranstaltungen überall verteilt in Leipzig an. So mancher freute sich auch einfach nur, nahm das Wort TREFFEN persönlich und vertrieb sich die Zeit mit Smalltalk auf dem Zeltplatz oder an der Flaniermeile des WGT, vor den AGRA-Hallen mit alten Freunden und neuen Bekanntschaften.

An allen vier Tagen gab es wieder massig Bands, für die man sich förmlich hätte teilen müssen, um auch nur einen Bruchteil in Ruhe zu erleben. Dabei wurde die gesamte musikalische Bandbreite abgedeckt. Angefangen am Freitag bei Sara Noxx, ROME, COMBICHRIST bis zu My Dying Bride. Für viele Gäste als echte Überraschung gelungen: PROJECT PITCHFORK legten als Mitternachtsspecial eine geniale, fast zweistündige Fulltime-Show vor der ziemlich vollen AGRA-Halle hin.
Höhepunkte am Samstag waren augenscheinlich auf der Elektroschiene FEINDFLUG mit ihrem Trommelgewitter und anschließend Ronan Harris mit seinem Erfolgsprodukt VNV NATION. Wer es zum Beispiel eher gitarrenlastig-rockig mochte, der war zur selben Zeit im Kohlrabizirkus gut aufgehoben bei unter anderem der Ausnahmeband OPETH und SAMAEL. Oder man kuschelte als eine weitere Alternative mit der behaglichen schwarzen Meute in den Katakomben der Moritzbastei zu GREIFENKEIL und ILLUMINATE.

Viele Jahre ist er auf der Wiese am Treffen-Zeltplatz geduldeter Prediger und Musiker, sowie inzwischen Kultfigur bei den WGTs. So erhielt Ritter NOCTULUS verdientermaßen zum ersten Mal einen Platz im offiziellen LineUp. Er fungierte am Sonntag als Opener am frühen Nachmittag in der AGRA-Halle und wir staunten nicht schlecht, welche große Fanschar er herbei gezaubert hatte. Alle Achtung!

Den Pfingssonntag versüßten den Besuchern so unterschiedliche Bands wie ASP, WINTERKÄLTE, MELOTRON, ICON OF COIL und QNTAL im, wegen letztgenannten, völlig überfüllten „Heidnischen Dorf“.

Der Pfingstmontag steht in der Hauptkonzerthalle AGRA traditionell im Zeichen von Folk- und Mittelalterklängen. Dort waren dann unter anderm FEUERSCHWANZ,SCHELMISH und die LETZTE INSTANZ als Höhepunkt und Ausklang des WGT 2009 zu erleben.

Zum Ende des Treffens entschieden wir uns für die Abschlußparty in der Moritzbastei, wo  unter
anderem AMNISTIA, PATENBRIGADE WOLFF sowie SONAR alles gaben und das völlig überfüllte Haus feierte mit bis in die frühen Morgenstunden.
 
Man(n) ist geschafft, hat viele Eindrücke aufgesaugt, ist traurig das es nun doch schon wieder vorbei ist und freut sich dabei doch schon diebisch auf die 19. Auflage. Wir sehen uns alle in 2010!!
 
 

 
Hier entlang geht es zu den Impressionen, Besucherbildern und Konzerteindrücken des WGT 2009 >>>>
 

 
 
 
 

 

 

Tags: WGT

Die neuesten Berichte:

nova-spes live in Russland - Gastspiel bei Freunden

Die Leipziger Indie-SynthiePop-Band NOVA-SPES reiste auf Einladung für ein Konzert in die russische Millionenstadt St. Petersburg und gab am 18. Mai 2019 im Club MONEY HONEY ein Konzert beim Synthusity Festival. Ein bleibendes Erlebnis und Kraftakt!

Weiterlesen ...

22. DARK STORM FESTIVAL - Gothic zwischen Weihnachtsbaum und Gänsebraten

25.12.2018 Stadthalle, Chemnitz

EISBRECHER ++ Covenant ++ AGONOIZE ++ Goethes Erben ++ Welle:Erdball ++ Lebanon Hanover ++ Funker Vogt ++ In Strict Confidence ++ Ash Code ++ Eisfabrik ++ Nachtblut ++ Hell Boulevard ++ V2A

Traditionell zieht es seit mittlerweile 1997 am Abend des ersten Weihnachtsfeiertags zahlreiche schwarze Szenegänger nach Chemnitz um dort dem Feiertagsstress zu entfliehen. Das Dark Storm Festival ist mittlerweile ein Instanz und wahrscheinlich das einzige Weihnachtsfestival in Deutschland welches überlebt hat.

Unsere Galerien zum 22. Dark Storm Festival >>>
Fotograf: Alex Jung

 

Weiterlesen ...

FLAT AND BOOTS FESTIVAL 2018 - stompen mit DAF und DIE KRUPPS

30.11. und 01.12.2018 im Felsenkeller Leipzig

Die EBM Elite Sandersleben und Electric Tremor Dessau luden zur gepflegten "Familien"-Party nach Leipzig ein und dies bereits zum 3. Mal. Als Location hat sich der mit einem gewissen Flair durchflutete historische Felsenkeller für das Electro-Event etabliert. 

Unsere Galerien zum FLAT AND BOOTS III >>>
Fotograf: Alex Jung

Weiterlesen ...

EMPATHY TEST bezaubern auf Headlinertour in Leipzig

"Holy Rivers" - Tour 2018 mit Supportband ADAL am 9.11.2018 im Club Hellraiser - Leipzig Engelsdorf

Das in Londoner beheimatete Trio ist ein echtes Phänomen. Gegründet bereits 2013, haben wir sie zum ersten Mal zu Beginn des Jahres 2016 wahrgenommen. Damals schon waren EMPATHY TEST als Support von AESTHETIC PERFECTION und MESH unterwegs.

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Tag Cloud

Newsletter