Make Europe Great Again! - COMBICHRIST, FILTER, LORD OF THE LOST, RABIA SORDA gemeinsam auf Tour

Geschrieben von Michael Kuhnke & Alexander Jung. Veröffentlicht in Photoreports 2016

Make Europe Great Again

04.06.2016 - HsD Gewerkschaftshaus Erfurt

Zwischen Hamburg und München liegt Erfurt. So stoppten COMBICHRIST, FILTER, LORD OF THE LOST und RABIA SORDA am 04.06.2016 genau in der thüringischen Landeshauptstadt mit ihrer Tour „MAKE EUROPE GREAT AGAIN“ oder gern kurz auch MEGA genannt.

 

Konzertgalerien aus Erfurt>>>

lord of the lost 20160608 1019124388Los ging es mit minimaler Verspätung. RABIA SORDA starteten direkt mit dem Titelsong ihrer brandneuen MCD “King Of The Wasteland“. Damit war sofort Bewegung im Saal. Dies blieb auch während der gesamten Show so. Geballte dreißig Minuten voller Energie welche von Erk Aicrag und Kollegen bei Hits wie “Deaf“ oder “Out Of Control“ auf das Publikum überging.

20:20 Uhr betrat der heimliche Co-Headliner die Bühne: LORD OF THE LOST! Auch sie starteten ihre einstündige Show mit dem Titelsong, zur am 13. Mai erschienen Single „The Lord Of God“. Ihm folgten unter anderem “Six Feet Underground“, “Try The Rain“, “Black Lolita“ und zum Abschluss natürlich “La Bomba“. Nicht nur durch ihre Songs brachten LOTL ihre Fans zum Feiern, nein auch durch Frontmann Chris Harms professionelle Bühnenpräsens war das optische Erlebnis perfekt. Für die meisten weiblichen Gäste war dieser Auftritt der Knaller des Abends.

filter 20160608 2076866310Nach der länger andauernden Umbaupause leerte sich der Saal um die Hälfte und die US-Rocker von FILTER waren am Zug. Es galt bereits vorab als mittlere Sensation das Out Of Line und Pluswelt diesen Act nach sehr langer Zeit wieder nach Europa holen wollten. Nach dem legendären Erfolgsalbum „Title Of Record“ aus dem Jahre 1999 wandelte der ehemalige NINE INCH NAILS Gitarrist auf diversen musikalischen Abwegen. Um so erstaunlicher war es, als sich FILTER in diesem Jahr mit dem extrem starken Long Player „Crazy Eyes“ zurückmeldeten. Songs wie „Nothing In My Head“ oder „Pride Flag“ knüpfen nahtlos an die 99er Hitscheibe an. Etwas bedauerlich war daher, dass  sich Richard Patrick vor einem halbleeren Saal mit ein paar Teenies mehr als fehl am Platze vorkam. Als diese dann schlussendlich, in der ersten Reihe auf COMBICHRIST wartend, mehr mit Ihren Handys als dem Konzert beschäftigt waren, bekamen sie des öfteren mal eine Wasser- oder Bierdusche vom Fronter spendiert. Insgesamt gesehen war Richard Patricks Auftritt eher befremdlich und dennoch feierten die wenigen wirklichen FILTER Fans der Mitte des Saals ab. Die Setlist hatte neben den neuen Stücken natürlich Klassiker wie „Take A Picture“ und das kraftvolle  „Welcome To The Fold“ zu bieten. Gesanglich lieferte Richard Patrick mit seiner markanten Stimme eine sehr gut Leistung ab.

combichrist 20160608 1943445643Das Beste zum Schluss!? In diesem Fall wohl eher das Lauteste - COMBICHRIST! Eine Mischung aus Electro, Industrial und Metalcore hallte durch den Saal. Mit Stücken vom nagelneuen Album “This Is Where Death Begins“ bis hin zu Klassikern wie “Get Your Bodybeat“, „Fuck That Shit“ oder “Blut Royale“ war bei fünfzehn Songs und zwei Zugaben für jeden was dabei. Um 00:35 Uhr verließen die viel Umjubelten die Bühne und entließen ihre Fans in die Nacht.

 

Konzertgalerien aus Erfurt>>>

Tags: Combichrist FILTER Lord of the Lost Rabia Sorda

Die neuesten Berichte:

nova-spes live in Russland - Gastspiel bei Freunden

Die Leipziger Indie-SynthiePop-Band NOVA-SPES reiste auf Einladung für ein Konzert in die russische Millionenstadt St. Petersburg und gab am 18. Mai 2019 im Club MONEY HONEY ein Konzert beim Synthusity Festival. Ein bleibendes Erlebnis und Kraftakt!

Weiterlesen ...

22. DARK STORM FESTIVAL - Gothic zwischen Weihnachtsbaum und Gänsebraten

25.12.2018 Stadthalle, Chemnitz

EISBRECHER ++ Covenant ++ AGONOIZE ++ Goethes Erben ++ Welle:Erdball ++ Lebanon Hanover ++ Funker Vogt ++ In Strict Confidence ++ Ash Code ++ Eisfabrik ++ Nachtblut ++ Hell Boulevard ++ V2A

Traditionell zieht es seit mittlerweile 1997 am Abend des ersten Weihnachtsfeiertags zahlreiche schwarze Szenegänger nach Chemnitz um dort dem Feiertagsstress zu entfliehen. Das Dark Storm Festival ist mittlerweile ein Instanz und wahrscheinlich das einzige Weihnachtsfestival in Deutschland welches überlebt hat.

Unsere Galerien zum 22. Dark Storm Festival >>>
Fotograf: Alex Jung

 

Weiterlesen ...

FLAT AND BOOTS FESTIVAL 2018 - stompen mit DAF und DIE KRUPPS

30.11. und 01.12.2018 im Felsenkeller Leipzig

Die EBM Elite Sandersleben und Electric Tremor Dessau luden zur gepflegten "Familien"-Party nach Leipzig ein und dies bereits zum 3. Mal. Als Location hat sich der mit einem gewissen Flair durchflutete historische Felsenkeller für das Electro-Event etabliert. 

Unsere Galerien zum FLAT AND BOOTS III >>>
Fotograf: Alex Jung

Weiterlesen ...

EMPATHY TEST bezaubern auf Headlinertour in Leipzig

"Holy Rivers" - Tour 2018 mit Supportband ADAL am 9.11.2018 im Club Hellraiser - Leipzig Engelsdorf

Das in Londoner beheimatete Trio ist ein echtes Phänomen. Gegründet bereits 2013, haben wir sie zum ersten Mal zu Beginn des Jahres 2016 wahrgenommen. Damals schon waren EMPATHY TEST als Support von AESTHETIC PERFECTION und MESH unterwegs.

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Tag Cloud

Newsletter