PLACEBO - Retrospektive-Album, EP und Tour 2016

Albumankündigung von PLACEBO: ‘A Place For Us To Dream" - Eine Retrospektive

Geschrieben von HELL ZONE am .

20 Jahre PLACEBO feiert die Band um Sänger Brian Molko mit einer Tour und wie soeben angekündigt, mit einem neuen Album und neuer EP.

A Place For Us To Dream stellt einen Rückblick auf das Schaffen dieser weltweit erfolgreichen Band dar und wird mit 'Jesus' Son' auch ein brandneues Stück enthalten. Das Werk kann in diversen Formaten ab sofort vorbestellt werden. Vorndran kommt eine Deluxe- Vinyl-Box (4x 180g Vinyl und 24seitiges Booklet-Buch) in pinkem oder schwarzem Vinyl, von denen die ersten 450 bzw. 500 Exemplare von Brian Molko & Stefan Olsdal handsigniert sind.

Als Appetitmacher auf 'A Place For Us To Dream', gibt es ab sofort den Song 'Twenty Years' zum ersten Mal als Stream auf allen digitalen Plattformen zu hören.

Zusammen mit dem Album wird am 7. Oktober 2016 die EP ‘Life’s What You Make It’ als Vinyl-Edition und als iTunes-Digital-Download herausgebracht. Die EP enthält 6 bisher unveröffentlichte Stücke, sowie die neue Single ‘Jesus’ Son’ und obendrauf den TALK TALK-Klassiker ‘Life’s What You Make It’ in der PLACEBO-Coverversion.
Vorbestellungen für die Veröffentlichungen sind ab sofort über die offizielle Homepage von PLACEBO möglich!

Tracklist der ‘A Place For Us To Dream – 20 Years Of Placebo’-Doppel-CD:
CD 1
Pure Morning (Radio Edit)// Jesus’ Son (Radio Edit) // Come Home // Every You Every Me (Single Version) // Too Many Friends // Nancy Boy (Radio Edit) // 36 Degrees (Version 2016) // Taste In Men (Radio Edit) // The Bitter End // Without You I'm Nothing (feat. David Bowie) // English Summer Rain (Single Version) // Breathe Underwater (Slow) // Soulmates // Meds (feat. Alison Mosshart) // Bright Lights (Single Version) // Song To Say Goodbye (Radio Edit) // Infra-Red // Running Up That Hill

CD 2
B3 (Radio Edit) // For What It’s Worth // Teenage Angst // You Don’t Care About Us (Radio Edit) // Ashtray Heart // Broken Promise (feat. Michael Stipe) // Slave To The Wage (Radio Edit) // Bruise Pristine (Radio Edit) // This Picture // Protégé Moi // Because I Want You (Redux) // Black-Eyed // Lazarus // I Know (Version 2008) // A Million Little Pieces (Radio Edit) // Special Needs (Radio Edit) // Special K // Loud Like Love

Quelle: Placebo and Virgin EMI Records

Ab dem 31. Oktober 2016 sind PLACEBO dann für 7 Shows auf Deutschland-Tour!

Offizielle Seiten mit PLACEBO-Infos:

http://www.placeboworld.co.uk/
https://www.facebook.com/officialplacebo
https://twitter.com/PLACEBOWORLD


Hier seht ihr Fotos vom PLACEBO-Konzert in Leipzig im Jahr 2013:

  • PLACEBO 41
  • PLACEBO 33
  • PLACEBO 3
  • PLACEBO 26
  • PLACEBO 35
  • PLACEBO 13
  • PLACEBO 11
  • PLACEBO 7
  • PLACEBO 38
 

Weitere Beiträge auf HELL-ZONE: PLACEBO feiern mit euch 20-jähriges Jubiläum auf Welttournee

PLACEBO-Artikel beim POPONAUT-Musikversand:

Mo Di Mi Do Fr Sa So