NITZER EBB - Konzertankündigung im Berghain Berlin und Re-Release Kampagne des Bandkatalogs

Geschrieben von HELL-ZONE.

Nitzer Ebb - Foto Alex Jung

NITZER EBB, vom Musikmagazin Guardian erst kürzlich zu den „most influential artists in music today“ gezählt, kehren im originalen Line Up zurück auf die Bühnen und spielen im Dezember zwei besondere Shows.

Im Januar 2019 wird Mute die Compilation „Body Of Work“ erstmalig auf Vinyl veröffentlichen - die Veröffentlichung ist zudem der Startschuss für eine größer angelegte Re-Release Kampagne des Bandkatalogs auf Vinyl und CD.

Bon Harris, Douglas McCarthy, David Gooday und Simon Granger werden im Dezember zwei besondere Shows spielen: die erste im Londoner Elektrowerks am 1. Dezember und die zweite im Berliner Berghain am 13. Dezember. Weitere Konzerte folgen. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf.

“Once overlooked, recent years have seen dancefloors from Hull to Berlin’s Berghain shake to ‘Join in the Chant’ and ‘Murderous’ as the likes of Helena Hauff, Objekt, Perc and Optimo’s JD Twitch have used the brutal functionality of the Essex group’s pop to juddering effect.” – Luke Turner, The Guardian

Nitzer Ebb gegründet 1982 in Chelmsford, Essex, wurden spätestens dank zweier Killer-Tracks bekannt, die sie 1985 mit PWL-Produzenten Phil Harding aufnahmen – „Let Your Body Learn“ und „Warsaw Ghetto“, mit denen sie nicht zuletzt die Aufmerksamkeit von Daniel Miller erregten. Für Mute nahmen sie das kanonische Proto-Balearic-Techno-Album „That Total Age“ (Mute, 1987) auf, darauf die Klassiker „Murderous“, „Join In The Chant“ und „Let Your Body Learn“. Dem Album folgten in den nächsten Jahren mit „Belief“, „Showtime“, „Ebbhead“ und „Big Hit“ vier weitere hochkarätige Werke.

Nitzer Ebb verkauften allein in den USA weit über 100.000 Platten, tourten mit Depeche Mode und beeinflussten wegweisende DJs und Produzenten wie Richie Hawtin, Darren Emerson, Sven Väth, Helena Hauff, Objekt, DJ Hell, Tom Stephan, Danny Tenaglia sowie Bands wie Smashing Pumpkins und Nine Inch Nails. Sie trennten sich 1995 erstmals, fanden aber zu seltenen Liveauftritten immer wieder zusammen. 2010 veröffentlichten sie das Album „Industrial Complex“.

NITZER EBB – Live:
01.12.2018  UK-London, Elektrowerkz
07.12.2018  SE-Stockholm, Kraken
09.12.2018  SE-Göteborg, Pustervik
13.12.2018  Berlin, Berghain
20.07.2019  Köln, Tanzbrunnen - Amphi Festival
03.08.2019  Thale, Harzer Bergtheater – Bergfest
17.08.2019  BE-Amougies, Open Air Ground Amougies - W-Fest
25.08.2019  UK-Bradford, University Student Union - INFEST

Infos im Netz:

http://pylonrecords.com/   NITZER EBB 1982-2010: THE BOX SET - Vinyl und CD-Set

www.nitzer-ebb-produkt.com/
www.facebook.com/NitzerEbbProduktTour/
www.instagram.com/nitzer_ebb_produkt/
https://twitter.com/N_E_Produkt

NITZER EBB auf HELL-ZONE: NITZER EBB vs DIE KRUPPS - Berlin 2011 >>>

Quelle: Mute

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter