MORTIIS - Some Kind Of Heroin -

am . Veröffentlicht in Musik-Check

 

 VÖ - Termin: 13.04.2007

 

Info: "The Grudge" Remixe

MORTIIS - Some Kind Of Heroin -

Label: Earache / Rough Trade
Veröffentlichung: 13. April 2007 Stil: Industrial-Rock

mortiis-somekindofheroin.jpg

Mortiis startete seine Solokarriere 1993 nach dem Ausstieg aus der Black-Metal Band EMPORER.
Für großes Aufsehen sorgte MORTIIS dann erstmals im Jahr 2001, sowohl durch seine persönliche Optik (in Trollgestalt) bei Liveauftritten, aber viel mehr noch mit dem fulminanten Debütalbum "The Smell Of Rain".
2006 hatte sich sein eigener Stil noch weiter verändert und entwickelt, was man mit dem Album "The Grudge" zu spüren bekam. Zwei der Singles von diesem Album, der Titelsong "The Grudge" sowie "Decadent And Desperate", schafften den Sprung in die umkämpften UK Top Singles Charts. Bei Mortiis neuester Veröffentlichung handelt es sich um eine Remix-CD zum letzten regulären Album "The Grudge". Mit 16 Tracks ist der Silberling randvoll gefüllt und stilistisch wird eine sehr hohe musikalische Bandbreite mit den Mixen abgedeckt. Um dies zu ermöglichen, hat er sich illustre Gäste geladen, welche seine Song durch den Musikfleischwolf gejagt haben.
mortiis-wgt2005.jpg Teilweise stehen diese Künstler und Projekte schon seit langem in Zusammenarbeit mit MORTIIS.
So revanchieren sich nun die GIRLS UNDER GLASS mit einem Mix von "The Worst In Me", für die Unterstützung, welche Sie im Jahr 2005 für ihre Websingle "Touch Me" erhielten.
Als sehr interessant, da ähnlich experimentell veranlagt, erscheint uns die "The Grudge"-Variation von GOTHMINISTER. Hier wurde dem Original noch einmal mehr Metal-Power verliehen. GOTHMINISTER waren bereits im Vorprogramm von MORTIIS unterwegs.
Mental Siege aus Italien, der zum Beispiel auch für das letzte APOPTYGMA BERZERK einen Remix beisteuerte, nahm sich "The Grudge" vor. Weitere illustre Namen hinter den Remixen sprechen für sich: VELVET ACID CHRIST, FUNKER VOGT, ZOMBIE GIRL (ein ICON OF COIL Nebenprojekt), IMPLANT, XP8, DOPE STARS, IMPLANT, PIG, THE KOVENANT und IN THE NURSERY. "Some Kind Of Heroin" ist eine CD, die sich durch die extreme stilistische Vielseitigkeit auszeichnet. Für MORTIIS-Fans sowieso ein "Must Have", aber auch alle anderen sollten einmal ein Ohr riskieren!!
Das Werk ist neben der Standard CD-Variante auch als Doppel-LP erhältlich. Die streng limitierte Vinyl Version des Remix-Albums enthält gegenüber der CD vier weitere exklusive Neuinterpretationen. Im April 2007 ist MORTIIS auch in Deutschland auf Tour unterwegs. Also nix wie hin! Die Termine findet ihr in unserer Rubrik TOURDATES. Überraschend ist, dass MORTIIS seine Troll-Maskerade abgelegt hat und nun in purer Gestalt auf der Bühne agiert. Tracklist "Some Kind Of Heroin" CD: • "Broken Skin Feat Stephan Groth (Funker Vogt Remix)"
• "Broken Skin Feat. Stephan Groth (XP8 Remix)"
• "Decadent & Desperate (Dope Stars Mix)"
• "Gibber (Gibbering Idiot Mix)"
• "Gibber (Pig Remix)"
• "Gibber (Velvet Acid Christ)"
• "The Grudge (David Wallace Mix)"
• "The Grudge (Emotional Heresy By Kubrick)"
• "The Grudge (Gothminister Mix)"
• "The Grudge (Mental Siege Mix)"
• "The Worst In Me (Girls Under Glass Mix)"
• "The Worst In Me (In The Nursery Mix)"
• "Twist The Knife (Implant)"
• "Underdog (Zombie Girl Remix)"
• "Way Too Wicked (Absinthium Mix)"
• "Way Too Wicked (The Kovenant)"