MIDNIGHT RESISTANCE - Remote

Geschrieben von Jay Seifert am . Veröffentlicht in CD-Check

 

Midnight Resistance - RemoteVÖ - Termin: 2008

Info: Synth-Pop der feinsten Sorte

MIDNIGHT RESISTANCE - REMOTE -

Label:A Different Drum

Veröffentlichung: 2008 Stil: Synth-Pop

CD hier erhältlich:
jetzt bei Poponaut bestellen

midnight-resistance-remote.jpg
 
MIDNIGHT RESISTANCE aus Nordrhein-Westfalen bringen mit "Remote" nun ihr erstes Full-Time-Album an den Start und dieses offenbart 12 eingängige Synth-Pop-Songs (davon 2 Remixe). Eine Mischung aus De/Vision, Elegant Machinery und Alphaville trifft am Ehesten auf diese CD zu.

Der Opener "Edge of Time" mit einem schönen und sphärishen Intro, spiegelt zwar nicht wirklich das wider was den Hörer auf der CD zu erwarten hat, gibt aber schon mal einen Hinweis darauf welches Potential in dem Projekt von Nicolay Frank steckt. Spätestens bei Track 3 (Second Skin) wird der Hörer dann wissen, dass Midnight Resistance mit dieser CD einen Angriff auf die etablierten Bands dieses Genres wagt und diesen auch bestehen wird.
Songs wie "Phoenix", "A tear in every moment" oder eben das bereits erwähnte "Second Skin", werden für eine gefüllte Tanzfläche sorgen. Wobei für mich persönlich "A tear in every moment" das Potential zu einem Riesen-Hit hat!
Mit "House of cards" befindet sich zudem eine wunderschöne Ballade auf der CD, die bestens für ruhige Momente geeignet ist.
Die CD zeichnet sich zudem durch eine gute Produktion, klaren und guten Gesang, sowie durch eine angenehme Vielseitigkeit aus.
Die Remixe offenbaren zwar nicht wirklich Innovatives, sind aber dennoch passend und absolut hörbar. Fazit:
Diese ist für Freunde der elektronischen Musik ein Muss und darf in keiner guten CD-Sammlung fehlen.
Anspieltipps: "Phoenix", "A tear in every moment", "Scars from falling down" 
 
01    Edge of Time   
02    Recall these Days   
03    Second Skin   
04    House of Cards   
05    Wide Awake   
06    Phoenix   
07    A Tear in every Moment   
08    Remote   
09    Cold Reading   
10    Scars from falling Down   
11    Second Skin (SideChain-Mix)   
12    A Tear in every Moment (People Theatre-Mix)
 
 

Random CD Check

KARL BARTOS - Communication (2016) exklusives handsigniertes Deluxe Boxset

VÖ-Termin: 07.10.2016
Label: Trocadero, www.trocadero-home.com

Produktion:
Re-Mastering von Michael Schwabe, Monoposto Studio, Düsseldorf.

Nach dem würdigen Re-Release seines ersten Solo-Albums „Communication“ am Anfang des Jahres (bei uns im Check >>> ), legt Ex-Kraftwerker Karl Bartos nun noch eine hochwertige handsignierte Fan-Edition nach.
Neben dem eigentlichen Longplayer auf Vinyl und als Digipak CD enthält die Box noch zwei limitierte 7“ Singles.

Weiterlesen ...

LES ANGES DE LA NUIT – Darkness Looms - Viertes Album des Electro-Duo

Aus Florida stammt die Electro-Band LES ANGES DE LA NUIT. Mittlerweile haben Richard Abdeni (Music, Lyrics, Arrangement and Vocal) und Anthony Stuart (Music) ihren Lebensmittelpunkt jedoch in Frankreich gefunden. Mit "Darkness Looms" bringen sie ihr viertes Album, den Nachfolger von "Vanity Will Perish" heraus. Wir haben uns intensiv mit dem neuen Output auseinander gesetzt.

Weiterlesen ...

APOPTYGMA BERZERK - SDGXXV - 25 Jahre Soli Deo Gloria

Release: 15.03.2019
via Tatra Records für Europa

Wer kennt sie nicht, Stücke wie „Bitch“, „Spiritual Reality“ oder „Burning Heretics“?! Sie gehören auch heute noch zu den sehr häufig gespielten Clubhits vom Album ”Soli Deo Gloria”.
Die Feiern zum 25. Jubiläums-Jahr der Veröffentlichung dieses Debüt-Album von APOPTYGMA BERZERK geht weiter: Mit SDGXXV folgte im März die nächste sehr bemerkenswerte Veröffentlichung.

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter