BAKKUSHAN - Konzert über den Wolken - 2010 - Bericht

am . Veröffentlicht in Photoreports 2010

BAKKUSHAN live über Berlin - Konzertbericht BAKKUSHAN 
Das aller-allerhöchste Konzert über den Wolken.
 
 

 

Berlin - Douglas DC 3 [Rosinenbomber] - 11.03.2010

   

Es passiert sicher nicht alle Tage, dass man bei einem Radiosender etwas gewinnt. In diesem Falle war es zudem ein Riesenglück und extrem ausgefallen. - Ein Konzert über den Wolken Berlins! Der Rock-Sender "Star FM" startete vor einiger Zeit  seine außergewöhnliche Konzertreihe mit dem "Dunkelsten" Konzert. Es folgten das "Tiefste", das "Höchste",  das "größte  Wohnzimmerkonzert" und das "Abgefahrenste" in einem fahrenden Bus...

 

 

 

Copyright Fotos: Sylvia Lampe-Dahm


 
 
Bakkushan live im Rosinenbomber
Der bisherige Höhepunkt und, mit Verlaub, es wird verdammt schwer das zu toppen, war das "Abgehobenste oder Aller-aller-höchste" Konzert. - Ein Flug mit dem historischen Rosinenbomber Douglas DC 3 und der recht jungen Band BAKKUSHAN.
 
Vier Jungs aus Mannheim, die sich auf der Uni kennenlernen und zunächst in Eigenregie und einer riesigen Portion Euphorie Songs schreiben. Anschließend dann ein Video drehen, welches im Internet kursiert, so dass mehr und mehr Leute Spaß gewinnen an den Texten und der druckvollen, rockigen Musik der Jungs.
 
Die junge, frische, energiegeladene Rockmusik mit Texten auf Deutsch, mit Herz und Hirn und einer guten Portion Ironie und Witz geht sofort ins Ohr. Die Texte machen Spaß und laden zum Mitrocken, Mitsingen und Nachdenken ein. 
 
Es schien, als hätten die Jungs regelmäßig ihre Proben in einem Flieger gemacht. Nach einer kurzen Verzögerung, weil die Saiten der Instrumente durch die Kälte im Flieger verstimmt waren und Daniel, der Sänger aus Platzmangel versehentlich die Base Drum umgeworfen hatte, ging es dann auch gleich voll los mit dem ersten Song "Gefahr", von der am 26.03.2010 erscheinenden Platte "BAKKUSHAN".  Gefolgt von dem Knaller "Baby, Du Siehst Gut Aus".
  Bakkushan live im Rosinenbomber
Wäre ich nicht angeschnallt gewesen, wäre ich gerne der Aufforderung gefolgt, die da lautete : "Ich will dich tanzen sehn!" Begleitet werden die Klänge von den brummenden Motoren der DC 3 und einem fantastischen Sonnenuntergang über der geschlossenen, von oben wie Watte scheinenden, Wolkendecke.
 
Es erschien mir im wahrsten Sinne des Wortes, wie in anderem deutschen Liedgut treffend beschrieben: "Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!". Ein einmaliges Erlebnis, welches mit der am 12. März erscheinenden Singleauskopplung "Alles War Aus Gold" beschlossen wurde. Und wie richtig erscheint da die Liedzeile: „Es sind die guten Zeiten, die uns am Ende noch erhalten bleiben und uns zusammenschweißen für ein Leben lang. Es sind die guten Tage, und nur die besten der Momente bleiben dir und mir am Ende."
 
Bericht & Fotos: Sylvia Lampe-Dahm