DIORAMA - Leipzig - 2010 - Bericht

Geschrieben von HELL ZONE am . Veröffentlicht in Photoreports 2010

DIORAMA Bericht aus LeipzigDIORAMA auf "Cubed"  Tour
Support: AMNISTIA
 
Leipzig - Moritzbastei - 24.04.2010
 
 
Heute durften wir bei einem der relativ raren DIORAMA-Konzerte zugegen sein, welches die Ruhrpottler um Torben Wendt nach Sachsen führte. "CUBED", das neue und in den Alternativ-Charts bereits sehr erfolgreiche Album wollte man promoten und Fans gewinnen. Doch das war hier in Leipzig so in der Form überhaupt nicht nötig.
Aber immer der Reihe nach...
 

 ... GALERIE mit  Konzertfotos >>

Copyright Fotos: Falk Scheuring


 
 
Als Opener dürfen und müssen heute Abend AMNISTIA ihren Mann stehen. Amnistia Support DioramaDie Lokalmathadoren wissen eigentlich das heimische Publikum hinter sich. Doch heute Abend will der Funke nicht wirklich zünden zwischen den Fronten. Die schon gut gefüllte Halle lauscht den Electro-EBM-Klängen zwar mit gebanntem Blick, aber Bewegung und Stimmung sieht anders aus.... Lag es an der Songauswahl, dem teils weit gereisten DIORAMA-Fans die mit dem Stil nicht so recht anfangen konnten oder daran das Sänger Tino heute nicht so richtig aus sich heraus ging? Dass sie die Bude rocken können, haben sie bereits oft bewiesen. So zum Beispiel auf der Tour mit [SITD] vor wenigen Monaten. Zumindest aber hinterließen AMNISTIA einen anerkennenden Eindruck und wurden mit passablen Applause verabschiedet.
 
In der Umbaupause bleibt Zeit den Blick etwas schweifen zu lassen: Interessant, welche illustre Fanmischung DIORAMA so anziehen. Vom jungen gestylten Gothic-Girl bis hin zum Mann im Mittelalter Marke „Normal-AlltagsLook“ ist alles vertreten. Und wir bleiben bis zum Konzertbeginn jetzt auch besser an unserem Platz im vorderen Bereich und somit Bühnennähe. Eine weise Entscheidung, denn schon bald stehen die Gäste dicht gedrängt hier in der sogenannten Veranstaltungstonne der Moritzbastei .
DIORAMA live
Die Reutlinger wollen diese Menge nicht länger warten lassen und starten bald ihre Show. Drei Mann des Quartetts entern unter Jubel die Bühne, doch halt, einen kennen wir, der gehört nicht zu dieser Band. Vielmehr handelt es sich um Boris May von KLANGSTABIL, der kurzerhand an den Keys für den ausgefallenen Felix Marc eingesprungen ist.
  „Child of Entertainment“ ist genau die richtige Entscheidung zum Beginn und Torben, der jetzt unter großem Jublel erschienen ist, legt sich sogleich voll ins Zeug. Noch schnell ein Schluck aus der mitgebrachten Rotweinflasche, natürlich ordnungsgemäß aus dem entsprechenden Glas und ab geht die Post...  
Genau kann ich es nicht beschreiben, aber Torben besitzt eine enorme Bühnenpräsenz, welche sofort in den Bann zu ziehen vermag und ihn somit voll in den Mittelpunkt zieht. Diorama Fans LeipzigMimisch und gestisch legt er sich zu 100%  in seine Songs hinein. Die Stimmung scheint zwischen Melancholie, Humor und Wahnsinn zu wechseln. Ein fast unheimlicher Entertainer, welchem wir wie die Fans als Lemminge durch das Set folgen.
In vorderer Front gemeinsam mit Sasha Fiedler am Bass agiert er und dirigiert er die Fans. Arme Hochreißen, Mitsingen, Mitfühlen. Ein DIORAMA-Konzert ist immer ein Erlebnis. Viel mehr als auf CD reißen uns schwere, melancholische Songs wie „Acid Trip“ oder stampfende tanzbare Stücke wie „Ignite“, die durch Torbens Gesang enorm an Dramatik gewinnen, live mit. Die Menge ist durchweg begeistert. Schon scheint das Finale erreicht, denn Torben kündigt mit „Synthesize Me“ das letzte Stück an.
 
Doch die Zugaben wie "Erase Me" sind bei solcher Stimmung fast obligatorisch und nach diesem Block läßt sich Torben sogar noch einmal aus dem Backstage hervor kitzeln um mit Boris May eine „Drowned“-Piano-Version anzustimmen, welcher sehr andächtig gelauscht wird. Sichtlich beeindruckt von der rauschenden Audience hier in Leipzig dankt man seitens der Band nach 90 Minuten Cubed-Show den beglückten Fans.
 
Wie uns die Band jetzt mitteilte, sind sie sichtlich begeistert von dem sächsischen Publikum und so läßt sich damit hoffen, dass die Wartezeit auf eine künftige erneute Show in Leipzig absehbar bleibt. :-)
Torben Wendt Diorama in Leipzig 
 
Setlist DIORAMA Leipzig:
 
01 child of entertainment
02 record deal
03 kein mord
04 acid trip
05 alpha animal
06 refugee
07 said but true
08 exit the grey
09 ignite
10 the girls
11 advance
12 synthesize me z1 stereotype
z2 erase me
z3 why?
z4 drowned (klangstabil vs. diorama)
 
 
Bandmitglieder in Leipzig:
 
Torben Wendt - Gesang
Marquess  - Drums
Sasha Fiedler – Gitarre
Boris May (KLANGSTABIL) - Synths
 
 
 

 

 
 
 
 

 

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14