KIRLIAN CAMERA - Leipzig - Bericht 2013

Geschrieben von K. Seltmann am . Veröffentlicht in Photoreports 2013

 
KIRLIAN CAMERA – EXCLUSIVE WEEKEND // LIVE
Support: 6COMM  
 
Leipzig - Theaterfabrik Sachsen - 19.10.2013
 
Eine Kultband + zwei Konzerte + 33 Jahre melancholisch-kraftvolle Musik
 
Am 18. und 19.10.2013 feierte sich die Kultband KIRLIAN CAMERA selbst und verwöhnte dabei ihre Fans aufs Feinste. 
 In der THEATERFABRIK SACHSEN machten die Italiener um Mastermind Angelo Bergamini einen lange vorbereiteten Stop, um ihrer Hörerschaft an jenem Oktoberwochenende etwas ganz besonderes zu bieten.
Zurückschauen wollte man, auf das gesamte Werk dieser Ausnahmeband. Oder darf man schon Legende sagen? Es sollte kein Hit ausgelassen werden.
Bei einer Band, die schon 33 Jahre besteht und neun Studioalben auf dem Kerbholz hat ist das nicht einfach. Also gleich zwei Best-Of-Konzerte und damit ein EXCLUSIVE WEEKEND. Warum auch nicht?
 
 

Copyright Fotos: K. Seltmann


 
 Als Support konnte man für beide Shows das, ebenfalls schon lange bekannte, britische Projekt 6COMM gewinnen. Ein Garant für einen stimmungsvollen Einstieg in die Konzertabende.

 Am Freitag boten KIRLIAN CAMERA ihrem Publikum im sehr gut besuchten Saal ein Programm mit den besten Songs der Jahre 1980 bis 1996.

Auch am Samstag hatten sich wieder ca. 600 Zuhörer eingefunden um nun den Songs aus den Jahren 1997 bis heute lauschen zu können.

Gab es heuer noch beim Auftritt von 6COMM massive technische Probleme, so hatte man nach einer ausgiebigen Umbaupause wieder alles voll im Griff und drehte die PA beim Intro noch etwas lauter. Dann war es Zeit für einen ausgewachsenen Überfall: Mit den typischen Sturmhauben vermummt und mit Taschenlampen bestückt, marschierten die vier Protagonisten zum Intro "NEITHER HONOUR NOR GLORY" ein, um dann gleich mit einem ihrer größten Hits loszuschlagen. "K-PAX" bildete den Auftakt für eine energiegeladene Show, bei welcher kein Hit ausgelassen wurde, der man aber auch ihre ruhigen Momente gönnte. Vorerst durfte sich Sängerin Elena Alice Fossi allerdings weiter richtig austoben. Wie immer, ausgesprochen sexy gekleidet, zog sie nicht nur stimmlich alle Register und konnte sich so zu jeder Zeit der vollen Aufmerksamkeit des Publikums sicher sein.
Hier hört eben das Auge mit.
Erst bei "FAREWELL ROAD", als die Akustikgitarre das Geschehen bestimmte und Elena den Song auf einem Bühnenpotest sitzend darbot, wurde es für kurze Zeit etwas ruhiger. Aber auch hier schweifte die Aufmerksamkeit des Publikums nicht ein bisschen ab. Kein Wunder, bei solch einer wundervollen Ballade!

Im weiteren, wieder kraftvolleren Set durften sich dann mit "SIZE ZERO" und "LUCKY CITY OVERSIGHT" auch zwei Songs des Sideprojektes SPECTRA PARIS einschleichen. Natürlich kamen auch diese beim teilweise recht weit angereisten Publikum hervorragend an. Als Einstieg zu den Zugaben gab es noch einmal "K-PAX" auf die Ohren. Diesmal in der THE-RETURN!-Version von der 2008er Compilation SHADOW MISSION HELD V.
Bei "THE DESERT INSIDE" übernahm Angelo das Mikrofon und zum Abschluss konnte Elena beim wohl atmosphärischsten KC-Song "HYMN" noch einmal sehr eindrucksvoll beweisen welche gesanglichen Fähigkeiten sie zu bieten hat.
Was für eine Stimme!

 Welch ein Konzert!

 

Setlist - Tag1 - 18.10.2013

 

Setlist - Tag2 - 19.10.2013

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1