VNV NATION - Magdeburg - Bericht 2013

Geschrieben von Detlef Fink am . Veröffentlicht in Photoreports 2013

vnv nation-falkscheuring-4309

VNV NATION - "Transnational"-Tour

mit DJ-Set Krischan

Magdeburg - Altes Theater                                       
15.11.2013

Nach 135 Minuten Konzert, 20 Titeln von 9 Alben / EPs, einschließlich 3 Zugaben wurde der Saal im Alten Theater nach einem grandiosen Konzert wieder erhellt. So war der Weg zum Lichttechniker auch gefahrlos zu finden. Mit ihm war vor dem Konzert vereinbart worden, dass ich Zugriff auf die Set-Liste bekommen würde. Und im Hellen fand ich dann auch durch Zufall auf dem Hallenparkett einen zerknüllten Zettel von den Tontechnikern, der den Programmablauf des Abends beschrieb. Schade, dass dieser Zettel nicht vor dem Konzert allen angereisten Gästen zugänglich war. Dann wäre es wohl kaum zu den unüberhörbaren Unmutsbekundungen nach 21:00 Uhr gekommen.

 
Copyright Fotos: Falk Scheuring


VNV NATION - Symbolfoto (WGT 2013)Offiziell, laut Eintrittskarte und Internet hatte man Konzertbeginn für 21:00 Uhr angesetzt und eine Supportband war nicht angekündigt. Doch bis 21:30 Uhr wurde das Publikum durch Beats a la Maday, Loveparade und Dancefloor aus der Konserve beschallt. Zu einem anderen Zeitpunkt wäre zum Beispiel die zu Gehör gebrachte Maxiversion von FAITHLESS sogar bestimmt gut angekommen, doch heute waren die Leute wegen VNV NATION vor Ort, und nicht zum Tanzen. Zumindest nicht zu solcher Musik. Die Herauszögerung des Konzertbeginns wirkt auf das Auditorium zunehmend aufreizender. Die Pfiffe wurden zahlreicher und lauter.
Gemäß der gefunden Liste war das Alles aber so in Ordnung!
20:00 Uhr Einlass
20:45 Uhr DJ SET KRISCHAN
21:30 Uhr VNV NATION Und 21:30 Uhr standen dann VNV NATION somit pünktlich auf der Bühne.
Hinter einem überdimensionalen Discopult platzierten sich links und rechts die zwei Electro-Magiere an ihren Gerätschaften, und in der Mitte Mark Jackson an seinem Schlagwerk.
Vor diesem Pult war Platz für Ronan Harris, den Kugelblitz aus Irland, der diesen Freiraum im weiteren Verlauf  des Abends dann auch ausgiebig nutzte, um über die Bühne zu flitzen und zu singen und dabei mit seinem Publikum zu feiern und zu flirten. Hinter dem riesigen Pult war eine LED-Wand zur visuellen Untermalung der einzelnen musikalischen Nummern angeordnet.

VNV NATION - Symbolfoto (WGT 2013) In einem stockdunklen Alten Theater startete das Quartett mit "RETALIATE", und die Dioden im Hintergrund der Bühne leuchteten blutrot auf und bildeten weiß eine geballte Faust ab. Vergessen war von jetzt auf sofort aller Unmut. Euphorisch gingen die Massen sofort ab. VNV NATION waren da, und wie! Im Dämmerlicht, fast im Dunkeln, nur mit den Dioden an der Rückwand der Bühne und von spärlichen Spots beleuchtet, verlief das gesamte Konzert. Nur ganz selten war die Bühne hell beleuchtet. Die Musik, der Sound, die Stimme von Ronan Harris standen im Mittelpunkt. Das hat super funktioniert! Es bedurfte einfach keiner Pyros und programmierter Lichteffekte, um die Massen zu begeistern.
 
Wie schon gesagt, wurden Titel von 9 Alben / EPs gespielt (siehe Set - Liste). Titel, die selbstbewusst 15 Jahre künstlerische Entwicklung wiederspiegelten, wobei keinem der Titel anzuhören war, dass er z.B. aus dem Jahr 1998 stammte. Grund dafür war vielleicht auch, dass VNV NATION live nicht so geschmeidig und ausgefeilt wie von CD herüberkommen. Live knallen die Nummern mehr, wirken rauer und irgendwie direkter. Umso mehr wirkte das heutige Konzert wie aus einem Guss.
Selbstbewusst deshalb, weil solch ein Stampfer wie "CHROM" und der emotionale Oberhammer "ILLUSION" schon im ersten Viertel des Konzertes gespielt wurden. Andere Bands wären froh, wenn sie solch Material als Höhepunkt eines Konzertes oder als Zugabe bieten könnten.
 
VNV NATION Zeitplan Magdeburg 2013 VNV NATION wissen genau, dass sie so einige weitere mögliche Höhepunkte in der Hinterhand halten. Einzelne Titel herauszuheben, wäre unfair. Ok. "ILLUSION" ging einem sehr nahe, besonders als der ganze Saal mitsang und Ronan Harris verzückt und sichtbar genießend sein singendes Volk von der Bühne aus betrachtete. Auch "STANDING" wurde sehr speziell, da dem Frontmann irische Flaggen gereicht wurden, die demonstrativ auf der Bühne installiert wurden. "CONTROL" hatte seine ganz eigene Wirkung, weil Männlein und Weiblein getrennt zum Mitmachen animiert wurden und sich VNV NATION dabei bereitwillig feiern ließen. "NOVA" wurde bei Ronans innigem Gesang mit den Massen sehr persönlich. Genau wie "FURTHER", einer Nummer die nur aus Ronans Gesang und einer Klavierbegleitung bestand. Hier herrschte Totenstille im Saal. Ansonsten tobten die Massen im ausverkauften Saal fast immer. Das war einfach nur beeindruckend und mitreißend. Diese Konzert war ein emotionales Geben und Nehmen, war ein sich gegenseitiges Anspornen von Band und Publikum. Der sehr direkte Kontakt zum Publikum wurde auch möglich, weil Ronan Harris fast akzentfrei Deutsch mit den Leuten kommunizierte. Das war schon interessant. Ronan Harris der Ire wusste wo er war. Im Gegensatz dazu gibt es nicht nur eine deutsche Band, die in Deutschland mit ihrem deutschen Publikum englisch spricht! Während der letzten Nummer des Konzertabends, "PERPETUAL", wurden von Ronan sogar Textzeilen auf Deutsch gesungen. Schade, dass nach diesem Titel nun endgültig Schluss war.

VNV NATION sind schon lange eine Band, die, wie oben bereits angemerkt, Hits ohne Ende bieten können. Da wird der eine oder andere die eine und die andere Nummer vermisst haben. Doch was soll‘s? Über zwei Stunden beste Unterhaltung sprechen für sich! Ein VNV NATION - Konzert funktioniert auch ohne "BELOVED"! Dieses Konzert war für mich, und wie ich mir bei den erlebten Reaktionen von Ronan auch gut vorstellen kann, für die Band ein Highlight der Konzertsaison 2013.
 
 
SET-LIST  (15. November Magdeburg) 01. RETALIATE                    (Transnational – 2013)
02. EPICENTRE                    (Futureperfect – 2002)VNV NATION - Symbolfoto (WGT 2013)
03. CHROME                     (Matter + Form – 2005)
04. PRIMARY                     (Transnational – 2013)
05. ILLUSION                     (Judgement – 2007)
06. EVERYTHING                (Transnational – 2013)
07. SPACE                     (Automatic – 2011)
08. TOMORROW NEVER COMES         (Of Faith, Power And Glory – 2009)
09. CARBON                     (Futureperfect – 2002)
10. STANDING                     (Empires – 1999)
11. OFF SCREEN                 (Transnational – 2013)
12. THE FARTHEST STAR            (Judgement – 2007)
13. RESOLUTION                 (Automatic – 2011)
14. FURTHER (ACC.)                (Burning Empires – 2000)
15. GRATITUDE                 (Automatic – 2011)
16. CONTROL                     (Automatic – 2011)
17. HONOUR                     (Praise And Fallen – 1998)
18. NEMESIS                     (Judgement – 2007)
19. NOVA                     (Automatic – 2011)
20. PERPETUAL                 (Matter + Form – 2005)
 

Tags: VNV Nation

Die neuesten Berichte:

Feuer und Flamme: SABATON - The Great Tour 2020 mit APOCALYPTICA und AMARANTHE in Leipzig

Am 19. Juli des Vorjahres veröffentlichten die schedischen Schwermetaller SABATON ihr Album „"The Great War". In der Folgewoche chartete es weltweit und errang in ihrer Heimat, in der Schweiz und Deutschland auf Anhieb Platz 1. Passend dazu kündigten sie ihre „"The Great Tour"“ quer durch Europa an. Aufgrund der großen Nachfrage setzten sie kurzerhand einen weiteren Gig in Europa an: Leipzig.
Eröffnet wurde der Abend von der aufstrebenden schwedisch-dänischen Melodic-Death-Metal-Band AMARANTHE. Als zweite Vorband und Special Guest musizierten die legendären Cello-Rocker von APOCALYPTICA außerdem gemeinsam mit SABATON. Wir waren für euch dabei und erlebten ein Package aus drei fulminaten skandinavischen Bands!

30.01.2020, Leipzig - Quarterback Immobilien Arena in Leipzig

Sabaton-Galerie >>>>
Fotocredit Falk Scheuring

Weiterlesen ...

NITZER EBB auf Clubtour 2019 - Move that body in Dresden - Ein Rückblick

08.11.2019 Reithalle Strasse E in Dresden Wenn die Heroen rufen, sind die Jünger zur Stelle. NITZER EBB sind Legende und nach acht langen Jahren live zurück auf der EBM-Bühne. Vom Musikmagazin Guardian wurden NITZER EBB zu den „most influential artists in music today“ gezählt. Ende 2018 kehrten sie im originalen Line Up zurück auf die Bühnen. 2019 spielten sie im Sommer einige internationale Festival-Shows.
Für acht Clubshows waren Nitzer Ebb - Douglas McCarthy, Bon Harris, David Gooday & Simon Granger - im November 2019 in Deutschland unterwegs und es war ein Fest!

Weiterlesen ...

Party on: SOLITARY EXPERIMENTS feierten ihr 25 Jahre Jubiläums-Event in Berlin 2019

Jubiläen sind dazu da, um mit Freunden gefeiert zu werden. So auch der Gedanke der Berliner Electroband SOLITARY EXPERIMENTS, welcher an gleich zwei Abenden mit großem Aufwand in die Tat umgesetzt wurde und zu einer großen Party geriet. Dafür sorgten auch die befreundeten Bands S.P.O.C.K + LIGHTS OF EUPHORIA ++ SONO ++ BEBORN BETON ++ FUTURE LIED TO US mit ihren Auftritten sowie die Überraschungsgastsänger Boris May  und Elena Alice Fossi.

Weiterlesen ...

LAUSCHER VI Benefiz VS OLDSCHOOL III - ein Rückblick auf das Electro-Event

Benefiz-Festival im Club "From Hell" in Erfurt mit Disharmony ++ O b j e c t ++ MC1R ++ The Opposer Divine am 02.11.2019

Am vergangen Wochenende gab es im Club From Hell zu Erfurt wieder derbe etwas auf die "Lauscher". Bereits zum sechsten Mal fand das kleine aber feine Benefiz-Festival in der thrüringischen Landeshauptstadt statt. Diesmal stand das Line Up erneut ganz im Zeichen des Dark Electro / Industrial. 

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter