LAST CHAPTER - Und doch längst nicht das Ende

am . Veröffentlicht in Interviews

Interview mit der Band LAST CHAPTER  Promo-Foto: Liss Eulenherz Photographie

Bei der Band LAST CHAPTER handelt es sich um eine Gruppe sehr talentierter junger Leute aus dem Hardcore/Metal Bereich. Neuling? - Bei weitem nicht! Die Gründung der Band geht bereits auf das Jahr 2006 zurück. Zwei von fünf Jungs haben wir zu einem Interview eingeladen.

Es war an einem heißen Samstag im Sommer 2015, als wir beim Schloss-Rock Trebsen diese junge Leipziger Hardcore-Band das erste Mal erlebten. Da uns sehr gefiel, was wir sahen und hörten, kamen wir nicht umhin, einen Tonträger zu erwerben und das Tun der Jungs in den letzten beiden Jahren zu verfolgen.

Um diese Band auch einem weiteren Publikum vorzustellen, baten wir Jakob, mit dem wir immer in Kontakt waren, vor Kurzem einfach um ein kleines Interview, für welches er uns gemeinsam mit Benjamin, dem neuen Gitarristen, zur Verfügung stand. Da die Jungs aus dem schönen Muldental stammen, luden wir sie kurzerhand auch dahin ein und konnten in der Gegend, wo alles begann, unsere Fragen rund um die Band und deren Entstehung und ihre neuen Projekte stellen.

Last Chapter 1

Fotos:
Artikel-Foto Promobild: Liss Eulenherz Photographie
Konzertfotos: Diana Sickrodt

Wie und wann kam es zur Bandgründung?

J.: Es war 2006...Sonntag... wir lagen auf der Couch und sahen uns eine DVD an. Aber nicht  irgendeine.
Es war die Live DVD von Killswitch Engage, die letztendlich dazu führte, dass wir,  Marcus, Martin und ich unsere eigene Band, Last Chapter, gründeten.

War für euch sofort die musikalische Richtung klar?

J.: Zuerst hatten wir Lust auf Nickelback. An sich sollte es aber Metal/Hardcore sein und als Martin uns dann Killswitch Engage nähergebracht hat, war es beschlossen.
Wir wollten genau das machen, was wir sonst offiziell nicht durften.
Von vornherein stand auch fest, dass es in dieser Band kein Keyboard geben wird. Martin musste sich also für ein neues Instrument entscheiden und hat extra für Last Chapter Schlagzeug spielen gelernt. Ich übernahm den Bass und Marcus die Vocals und zunächst auch die Gitarre.

Hat euer Bandname eine besondere Bedeutung für euch? Warum „Das letzte Kapitel“?

J.: Gute Frage, nächste Frage.
Sehr wahrscheinlich lag es daran, dass wir unsere Bandgründung zu doll gefeiert haben und wir uns am nächsten Tag fühlten, als wäre das letzte Kapitel unseres Lebens schon angebrochen.
(A.d.R.: Außerdem haben sie heimlich im Haus von Jakob's Eltern Zigarren geraucht, was diese bis heute nicht wissen.)
Ups...jetzt habe ich es verraten. Tut mir Leid Jakob, aber das gehört zur Gründungsgeschichte dazu.

Wann erschien euer erstes Album?

J.: Noch im gleichen Jahr erschien unser 1. Album 'The contrast between LOVE and HATE', inklusive Outtakes.
2007 und 2008 gab es für uns Gitarristen-Zuwachs, sodass Marcus sich vollends auf den Gesang konzentrieren konnte.
2010 folgte dann Album Nr. 2 'Fire exit...out of Order'.

A.d.R.: Schon hier hört man gewaltige Entwicklungssprünge der Band. Extrem ist jedoch der Unterschied zwischen diesen ersten Alben und ihrem aktuellen Meisterstück 'Auryn', welches 2015 erschien. Besonders der Wechsel zwischen Cleangesang und Shouten bleibt aufgrund der sehr unterschiedlichen Stimmfarben im Gedächtnis. Die Refrains der Titel 'My Legacy' und 'Wither' haben echtes Sing along-Potenzial. Bei dem Song '11:55' erinnern mich vor allem die Gitarren an die Band Parkway Drive. Alles in allem ein sehr gelungenes Album mit dynamischen und mitreißenden Stücken. Genau das richtige für jeden Moshpit-Freund.

Wer ist der Bandkopf?

J.: Ich, weil es kein anderer machen will. Wenn es etwas zu entscheiden gibt, schauen alle anderen immer nur pfeifend in der Gegend rum. Vor allem, wenn es um Organisatorisches geht.

Wer ist der Songwriter?Last Chapter

J.: Jeder bringt eigene Ideen mit, die wir dann gemeinsam auswerten und verfeinern.

Gibt es Idole/ Einflüsse, die sich in eurer Musik widerspiegeln?

B.: Die eigene Musik klingt meist danach, worauf man selbst musikalisch gerade Lust hat. Bei mir sind es immer viele verschiedene Bands.

Wie oft probt ihr?

J.: Einmal in der Woche. Es gibt allerdings (berufsbedingt) keinen festen Tag.

Sind die neuen Bandmitglieder aus eurem Freundeskreis oder durch ein Casting zu euch gekommen?

J.: Also Lucas ist aus unserem engeren Freundeskreis.

B.: Ich kenne Last Chapter schon seit der ersten Stunde und fand sie immer cool. Irgendwann habe ich mich dann bei Martin beschwert, weil ich bei Besetzungswechsel nie gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte mitzumachen.
Bei der letzten Suche kam nun endlich mal die Frage und jetzt bin ich dabei.

J.: Die Beiden haben sich auch selbst eingearbeitet, was uns eine Menge Arbeit erspart hat.

Habt ihr persönliche Lieblinge von eurem letzten Album 'Auryn'?

J.: 'Wither'!

B.: ...und 'My Legacy'. Ich spiele auch sehr gerne 'A Million Minutes'.

Arbeitet ihr momentan an neuen Projekten?

Last ChapterJ.: Aktuell haben wir 9 neue Songideen...Tendenz steigend. Es wäre wirklich cool, wenn wir es auf dem nächsten Album schaffen für jede Stimmung einen Song zu schreiben.

Kann man denn bald mit einem neuen Album rechnen?

J.: Hier möchte ich mich nicht auf einen Zeitraum festlegen. Da wir alle beruflich sehr eingespannt sind, ist es oft schwierig, wann und wie wir uns zusammenfinden. Außerdem wird der Öffentlichkeit nichts präsentiert, wenn wir es nicht für perfekt und gelungen halten.
Wir haben uns aber fest vorgenommen die neue Platte im Frühjahr 2018 aufzunehmen.

Wie kommen euch Ideen für neue Songs?

B.: Es gibt ja eine grobe Richtung, wie das neue Album werden soll und dann hole ich mir Anregung und Ideen durch andere Musik.

J.: Bei uns kommen die Texte ganz zum Schluss, weil die Musik im Vordergrund steht. Der Text muss dann zur Musik gut klingen. Wir wollen die Fans damit nicht erziehen, so wie andere Bands das versuchen.

Wann und wo war euer erster Auftritt vor Publikum?

J.: Am 07.05.2006 in einem Kuhstall in Großpösna zur Feier von meinem 18. Geburtstag. Wir haben nur zu dritt vor Familie und Freunden gespielt.

B.: Zum ersten Mal live habe ich Last Chapter am 16.06.2007 auf der Parkbühne in Brandis gesehen.Last Chapter

Was waren die bisher schönsten Erlebnisse mit der Band?

J.: ...da können wir nicht drüber reden. Was auf Tour passiert, das bleibt auch auf Tour.

Was sind eure Wünsche / Träume / Ziele?

J.: Unser größter Traum ist es mal auf einer großen Festivalbühne zu spielen. Wobei es aber nicht unser Ziel ist mit der Musik unser Leben finanzieren zu können. Eine Platte mit coolen Songs, die uns in 20 Jahren noch gefällt, ist mehr wert, als unter Druck und auf Masse produzieren zu müssen. Ich möchte meinen Enkeln später mal die CD's zeigen und sagen können „Schau mal wie cool der Opa damals war.“.

B.: Mein Ziel ist es generell viele coole Shows zu spielen.

                                            _____________________

Die Zeit rennt und mittlerweile gibt es die Band schon ein ganzes Jahrzehnt. Das fantastische Jubiläumskonzert darf deshalb natürlich nicht unerwähnt bleiben!  
Am 17.09.2016 feierten Familie, Freunde und Fans gemeinsam mit Last Chapter den 10. Bandgeburtstag in der vollen Veranstaltungstonne der Moritzbastei. Als Support heizten die beiden Bands Shiqadi und New Hate Rising den Leuten schon mal ein, bevor es dann für Last Chapter auf die Bühne ging. Für alle Beteiligten war es ein sehr ergreifender, vor allem aber ausgelassener und lustiger Abend. Auch wir durften dabei sein und alles im Bild festhalten.

Ende 2016 wurde es ziemlich ruhig um die 5 Leipziger Jungs. Einige Umstrukturierungen und Neuerungen bahnten sich an, denn zwei Mitglieder verließen die Band. Darunter auch Schlagzeuger und Gründungsmitglied Martin. Nun ging es daran adäquaten und motivierten Ersatz für gleich zwei frei gewordene Plätze zu finden. Last Chapter 3
Vor allem aber die Suche nach einem neuen Gitarristen gestaltete sich anfangs schwieriger, als gedacht.
Zum Glück gibt es sie aber noch,  die Leute, die jede Menge Talent und Engagement mitbringen und die ihre Chance, in solch einer Band spielen zu können, auch nutzen.
Lucas ist nun der Neue an den Drums und Benjamin an der Gitarre...Welcome to the Show!  

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal herzlich bei Jakob und Benjamin für ihre Zeit und wünschen der Band alles Gute, vor allem aber, dass der Traum von der großen Festivalbühne (Impericon oder With Full Force?) bald Wirklichkeit wird.

Aktuelle Besetzung:                            

Marcus Holland – Vocals
Lucas Böttner – Drums
Jakob Erbrich – Bass
Benjamin 'Cap' Rollberg – Guitar
Roberto Weise – Guitar

Discographie:

2006 'The contrast between LOVE and HATE'
2010 'Fire exit...out of order'
2015 'Auryn'
2017 10 Jahre Last Chapter Live EP

 

Bandkontakt: www.facebook.com/LastChapterDe/