ENTER AND FALL - Breaking OUT E.P.

Geschrieben von HELL-ZONE. Veröffentlicht in CD-Check

Enter And Fall - Breaking out EP CoverLabel: EMMO.biz

Veröffentlichung: 29.05.2015

Ein sehr interessantes Werkstück haben ENTER AND FALL, das Trio aus David Goldammer, Markus und Toni, jüngst mit ihrer EP „Breaking Out“ abgeliefert. Mit immerhin 12 abwechslungsreichen Tracks wird der geneigte Hörer erfreut.

Und das die 4 neuen Stücke und 7 Remixe plus Bonustrack bei den Fans und „Neufans“ bestens ankommen, beweist die aktuellen Chartplatzierung. So schafften sie es bis auf den Spitzenplatz der GEWC - German Electronic Web Charts!


Mit dem deutschsprachigen Titeltrack „Breaking Out“ gibt es gleich eine echte Clubnummer in der Extended-Version auf die Ohren, gefolgt vom hymnenartigen Stück „The things you never did“. Überhaupt ist die CD auf die Tanzflächen ausgerichtet. Enter And Fall 17Beim Song „Blind“ kehrt  Sänger David seine schnarrend tiefe Stimme heraus. Etwas Melancholie klingt anschließend bei dem etwas ruhigeren Stück „All the lost friends“ heraus. „New Life“ im Club-Mix plätschert etwas dahin, doch dafür geht gleich danach „Lose Control“ richtig ab. Zarte Hand an das Stück „Hope“ angelegt,  haben die sonst für eher härtere EBM-Klänge bekannten Herren von reADJUST und dabei die Essenz des Stücks heraus gekitzelt. „Hope“ ist übrigens ein Stück, bei dem noch Jenna als weiblicher Gesangspart zu hören ist. Von ihr hat sich die Band erst im Frühjahr diesen Jahres (vorläufig?) getrennt.

Munter weiter geht es im Remix-Reigen mit entsprechend gearteten musikalischen Zuarbeiten durch THE ETERNAL AFFLICT, FGFC820 sowie Sixty64Four, bis hin zum Bonusstück. Da hat man sich mutig und die eigene Handschrift tragend an „The Wild Boys“ einem 80er Jahre Duran Duran-Cover herangewagt. Ein schwieriges Stück insofern, als wir noch kein Cover gehört habe, welches dem Original das Wasser reichen konnte. Nette Ergänzung der EP, aber nicht für Jubelstürme geeignet.

Für das Mastering der Scheibe zeichnet Kolja Trelle (Soman) verantwortlich.

In Summe bekommt „Breaking Out“ unsere eindeutige Kaufempfehlung und das Prädikat „Tanzflächenfüller“!

Homepage: www.enterandfall.de
Facebook: facebook.com/EnterAndFall
Booking: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Random CD Check

MESH streben mit "Looking Skyward" dem Himmel und den Charts entgegen

MESH, die vier sympathischen Männer aus dem englischen Bristol schaffen nach vielen Jahren endlich, was Ihnen aus unserer Sicht schon längst zusteht: Sie ziehen mit ihrem neuen und nunmehr schon 8. Studioalbum hoch in die deutschen Album-Charts auf Platz 12 ein. Die beste Chartplatzierung ihrer langen Bandhistory. Die Deutschen Alternativcharts führen sie sogar vom Stand aus auf Platz 1 an. - Ab 20. September kommen sie auf Tour nach Deutschland.

Weiterlesen ...

MORTIIS - Some Kind Of Heroin -

 

 VÖ - Termin: 13.04.2007

 

Info: "The Grudge" Remixe

Weiterlesen ...

PANIC LIFT-Witness To Our Collapse

panic-lift-witnesstoourcollapse.jpg VÖ - Termin: 19.01.2009

Info: Harsh-Electro aus den USA

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter