FELIX MARC - Pathways -

Geschrieben von Falk am . Veröffentlicht in CD-Check

 

felix_marc_pathways.jpgVÖ - Termin: 29.08.2008

 

Info: Soloprojekt des DIORAMA und FROZEN PLASMA Bandmitglieds

FELIX MARC - Pathways -

Label:Infacted Records

Veröffentlichung: 29. August 2008 Stil: Electronic-Pop FELIX MARC Pathways jetzt bei Poponaut bestellen

felixmarc-pathways.jpg
 
Felix Marc war der Mann, der sich lange Zeit lieber im Hintergrund als Produzent aufhielt und arbeitete.
Erste offizielle Erfolge verzeichnete Felix Marc als Keyboarder, Co-Produdezent und Background-Sänger bei der Band DIORAMA. Im Jahr 2005 gründete er gemeinsam mit Vasi Vallis  das Projekt FROZEN PLASMA und tritt dort als Sänger und Co-Produzent in Erscheinung.
 
Dieser Tage veröffentlicht er nun sein Debütalbum "Pathways" und tritt damit erstmals offiziell als Solokünstler in Erscheinung. Den Anschub gab ein Angebot von INFACTED RECORDS, seine persönlichen Werke, welche sich mittlerweile gesammelt hatten, auf "Pathways" zu veröffentlichen.
Aufmerksame Fans konnten einige Stücke bereits vor längerer Zeit auf seiner MYSPACE-Seite hören, doch erst jetzt im Jahr 2008 wurde das Album umgesetzt. Gleich das allererste Hören der CD hinterließ bei uns einen sehr positven Eindruck. Felix Marc versorgt uns mit 12 gefühlvollen, teils sehr melancholisch anmutenden Songs.
Geschickt verbindet er diverse musikalische Einflüsse. Teils fühlt er sich verbunden mit den Sounds der 80er Jahre und versteht sich darauf, dies geschickt mit modernen Beats gemixt, in das Heute zu transportieren.
Wer näher hinhört wird gewisse Parallelen zu FROZEN PLASMA auf jeden Fall heraus hören. FELIX MARC klingt jedoch insgesamt deutlich ruhiger. - Clubtauglichkeit schließt dies keineswegs aus!
 Bereits der erste Song "Give Back The Moments" geht als echter tanzbarer Ohrwurm durch und in diese Reihe gesellen sich sogleich die Stücke "Follow The Demons" und "Belles".
Zu dem Song "Give Back The Moments" wurde ein phantastisches und sehr professionelles Musikvideo gedreht, welches ihr zum Beispiel auf YOUTUBE sehen könnt.
Die ruhigen Stücke werden angeführt von "Winterwalk" und "Separation" und DIORAMA-Fans werden sie sofort mögen. Es handelt sich dabei um teils gesprochene, teils gesungene Balladen mit Gänsehautpotential. Felix Marc hat ein sehr kurzweiliges, knapp einstündiges Synth-Pop-Album geschaffen, das sicher eine große Anhängerschaft innerhalb UND außerhalb der Szene erreichen kann.
Also: Hört es selbst, sagt es Feunden weiter, denn "Pathways" macht süchtig!
 
Tracklist "Pathways":
 
01. Give back the moments
02. A thorn inside my head
03. Follow the Demons
04. Belles (Surrender)
05. Winterwalk
06. Seperation
07. Back to life
08. Digital Love
09. All the words (Catharsis)
10. Sweet Dancer
11. Control
12. Pathway

Random CD Check

PROJECT PITCHFORK - „Look Up, I’m Down There“

Neues starkes Album der Electro-Wave Legende.

Veröffentlichung: 28.10.2015
Label: Trisol Music/Soulfood

Eine Vorstellung dieser Band, die nun schon auf drei Dekaden des Bandbestehens zusteuert, ist eher müßig. Wer Electro-Wave mag, kommt schon seit Jahr und Tag nicht an der Hamburger Band um Sänger und Songwriter Peter Spilles vorbei. Und bei der Anzahl von bisher veröffentlichten Studioalben mussten wir schon genau zählen. Es dürften bisher 16 gewesen sein. Dazu eine große Zahl an diversen weiteren Veröffentlichungen.

Mit „Look Up, I’m Down There“ steht jetzt das neueste Studioalbum und der Nachfolger von „Blood“ aus 2014 an. Seit einigen Jahren werden die Fans bei PROJECT PITCHFORK mit Album-Releases sogar fast im Einjahres-Abstand verwöhnt. Geht diese dieser Schlagzahl zu Lasten der Qualität? - Solcherlei Bedenken können wir nach eingehendem Hören des neuen Output ganz einfach zerstreuen.

Weiterlesen ...

ENTER AND FALL - Breaking OUT E.P.

Enter And Fall - Breaking out EP CoverLabel: EMMO.biz

Veröffentlichung: 29.05.2015

Ein sehr interessantes Werkstück haben ENTER AND FALL, das Trio aus David Goldammer, Markus und Toni, jüngst mit ihrer EP „Breaking Out“ abgeliefert. Mit immerhin 12 abwechslungsreichen Tracks wird der geneigte Hörer erfreut.

Und das die 4 neuen Stücke und 7 Remixe plus Bonustrack bei den Fans und „Neufans“ bestens ankommen, beweist die aktuellen Chartplatzierung. So schafften sie es bis auf den Spitzenplatz der GEWC - German Electronic Web Charts!

Weiterlesen ...

TARJA - bezaubert mit In The Raw - Tourankündigung für 2020

Es ist eine Symbiose der scheinbaren Gegensätze: Zauberhafte Frauenstimme und zarte Melodien treffen auf brettharte Metal-Riffs. So ist es in dem Genre nicht neu. Tarja führt uns mit "In The Raw" jedoch in eine neue ungeahnte Dimension im von ihr seit NIGHTWISH-Zeiten selbst mitgeprägten Genre des Symphonic Metal.

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter