7. NCN FESTIVAL 2012 - Bericht Tag 2

am . Veröffentlicht in Photoreports 2012

Bericht zum 7. NCN Festival 2012 7. NCN Festival 2012 - Bericht Tag 2

Deutzen/Sachsen - Kulturpark                                          
07. bis 09.09.2012 

Angekommen beim Festival. War der Freitag noch geprägt von der Müdigkeit nach einer Arbeitswoche, kam nun bei schönster Spätsommersonne die absolute Festivallaune.

 
Copyright Fotos: Falk Scheuring / talecs-Alexander Jung

... Konzertgalerien und Impressionen >>>>


Samstag, 8. September 2012 Ich war die ersten Stunden noch unterwegs, doch VERSUS blieben als Lokalhelden auch zu späterer Stunde noch im Gespräch. Von weitem vernahm ich die letzten Töne von PRINCIPE VALIENTE. Seit kurzem sind AGE OF HEAVEN wieder unterwegs, mit echt starkem Einstieg. „Armageddon“ ist das erste ihrer Stücke; während ein paar überlegen, ob ein Bad im kühlen Nass eine Alternative zur Sonne sein kann. Doch bevor ein falscher Eindruck entsteht, die Ränge sind trotz der Hitze gut gefüllt. „Throug the clouds“ bringt Romantik in den Tag und die Seifenblasen tanzen..Für mich auch ein guter Zeitpunkt, mit diesem guten Gefühl das tolle Rahmenprogramm zu suchen. Der Faun „Herr Blüterich“, reitet seinen kleinen Drachen über den Mittelaltermarkt und scheut nicht den Kontakt zu Alt und Jung. „Als ich so alt war wie du, war ich auch acht Jahre alt“ - Nicht das einzige Spiel, was ein Lächeln in die Gesichter zaubert.

SONO live @ NCN 2012 ZWIELICHT haben bei strahlender Sonne alte Weisen unterhaltsam an die begeisterte Menge herangetragen. Der Mittelaltermarkt war auch für das Publikum jenseits des Festivals ein Anziehungspunkt, obgleich der ein oder andere das Schwarze zumindest in die Kleidung aufgenommen hatte. Wem es auf den Bühnen des Festivals zu eintönig wurde, fand hier bestimmt seine Ablenkung. 16 Uhr beginnen voller Freude NOVA-SPES ihr Programm. Sie sind gern hier, gerade der Sänger erlebt ganz bewusst dieses kleine Treffen, ganz in Familie. Auch wenn der sprühende Funke nicht auf jeden im Publikum überschwappt, spürt man die Freude an der Musik bis zum letzten Ton. Auch an den Stücken „vom gestern erst“ erschienenen neuen Album. Auf der Kulturbühne kann man die Mode von V-Couture in Bewegung bestaunen und  manche Stücke auch sofort am Stand neben der Bühne käuflich erwerben. Die „FLIEHENDEN STÜRME“ lass ich die Herzen der Fans erobern und lege eine ruhigere Pause im Mittelalter ein. Doch schon geht es wieder zurück zur anderen Musik. Bei THE BEAUTY OF GEMINA drückt die zu leise Stimme des Frontmanns die Freude an den punkigen Stücken. Die Liebhaber, wie auch ich, genießen das stimmige Programm. Ganz ohne elektronisches Gewummer kommt Stimmung auf und es wird - noch verhalten- getanzt. Nach dem Befinden fragt Sänger Michael Sele, denn die Band wurde von den Schweizer Radiosendern nach Erscheinen des letzten Albums als gesundheitsgefährlich eingestuft. Ihre Musik würde die Suizidgefahr unterstützen - doch wir überleben alle mit amüsierten Gesichtern.  „Have you time to dance?“
 
CONJURE ONE mussten ihren Auftritt leider absagen. An ihnen ging der anhaltende deutsche Flugzeugstreik leider nicht spurlos vorüber. Dafür konnten die Organisatoren mit ihrem wunderbaren Team jedoch SONO verpflichten.
Suicide Commando live @ NCN 2012Nicht jeder war davon begeistert, aber ich finde sie haben Conjure One würdig ersetzt. 20:40 Uhr, der Abend bricht herein und vor der Großen Bühne versammelt sich alles, bereit für das Electro-Flackerlicht. SUICIDE COMMANDO. Seit Jahrzenten füllen sie Tanzflächen und auch mich zieht es weg vom Füller und die Beine schreien nach Bewegung, als Johan Van Roy mit gewohnter Verzerrstimme die Menge anheizt. Klassiker wie „See you in Hell“ mag man stetig gehört haben, dürfen bei der Stimmung einfach nicht fehlen.
 DIVE schließen sich an und füllen ganz problemlos den Raum vor der kleinen Bühne. Es wird auch hier ganz unweigerlich die Hüfte bewegt. Zumindest für den Anfang. Dann überlege ich in lieber Gesellschaft, ob vor der Großen Bühne Plätze gesichert werden müssen. Wie wird der Andrang bei Peter Hook sein? Herumfragen in den Pausen bringt erstaunliche Unkenntnis zu Tage. Ich bin dafür sehr aufgeregt. Peter Hook Headliner @ NCN 2012 Wir sichern uns hübsche Bänke und staunen, dass die Ränge schon jetzt gut gefüllt sind. Letztlich wissen wir auch, dass wir bestimmt nicht lang ruhig sitzen werden. Nach einer gefühlten Ewigkeit des Wartens betritt PETER HOOK die Bühne, ganz lässig mit dem Poloshirt. Unvergessene Hits wie „Disorder“ sind zu hören. Die Nähe zu Ian Curtis lässt sich förmlich ertanzen. Mit geschlossenen Augen gewinnt man ab und an den Eindruck, Ian steht selbst auf der Bühne. Joy Devision. Für viele scheinbar kein Begriff. Spätestens nach dem Konzert will es keiner verpasst haben. Während die einen den Sternenhimmel umarmen, grüßt Peter Hook seinen Freund Ian sehr privat. Schön war es und sehr emotional. Das ist kaum zu toppen. Die Ränge bleiben noch lange nach der Show gefüllt. Viele brauchen noch Zeit, um wieder anzukommen.HEKATE vermisst das Publikum. Wunderbare Musiker, die es nach der Show von Peter Hook & The Light so gar nicht leicht haben. An sich sind sie perfekt für einen Abschluss des Tages mit ihren Weisen über Sagen und Mythen, doch auch mir fehlt jetzt der Zugang zur dieser epischen Musik. Sie feierten zum diesjährigen WGT ihr 20jähriges Bühnenjubiläum und hier waren sie leider ungünstig platziert. Während bei der Heimfahrt der letzten Nacht gerne ein Reh aufgesprungen wäre, standen heute einige Besucher auf dem verlorenen Posten. Leider merkt man von der guten Anbindung zu nächtlicher Stunde nichts. Man muss doch eher aufbrechen, auf ein williges Taxi hoffen oder zufällig Platz in einem Auto finden. So habe ich sehr nette Begleitung bis Leipzig gefunden.

Fortsetzung mit Tag 3 >>>>

 

... Konzertgalerien und Impressionen >>>>



Die NCN Festival Bands/Line Up 2012:

 
++ A Life Divided ++ Age Of Heaven ++ Agonoize ++ Angelspit ++ Clan Of Xymox ++ Coinside ++ Conjure One ++ Sono ++ Cronos Titan ++ Dance Or Die ++ Dive ++ Eisenfunk ++ Eric Fish (Svbway To Sally) ++ Fernthal ++ Fliehende Stürme ++ Harpyie ++ Hekate ++ In Legend ++ KMFDM ++ Maerzfeld ++ Modern Cubism ++ Nosferatu ++ Nova-spes ++ Ohrenpeyn ++ Opusculum ++ Orange Sector ++ Peter Hook & The Light ++ Pink Turns Blue ++ Principe Valiente ++ Rummelsnuff ++ S.P.O.C.K ++ Substaat ++ Suicide Commando ++ The Beauty Of Gemina ++ The Flood ++ The Wars ++ Tying Tiffany ++ Versus ++ Vic Amselmo ++ Widukind (Carsten Klatte Projekt) ++ Zwielicht
++ ...