KARL BARTOS (ex-Kraftwerk) kündigt die remasterte Version seines wundervollen Solo-Erstlings „Communication“ an!

Geschrieben von Alexander Jung am .

Formate: Digipak-CD, Vinyl-LP, Download, Stream
VÖ-Termin: 25.3.2016

Karl Bartos Communication"Communication" hieß das erste, wirkliche Soloalbum des ex-Kraftwerkers Karl Bartos, welches 2003 erschien – 13 Jahre nach seinem Ausstieg bei den Düsseldorfer Elektronikern. Das Thema des Konzeptalbums: Kommunikation in Zeiten elektronischer Medien. Komplett remastert und mit der "Camera Obscura" als Bonustrack wird es jetzt wiederveröffentlicht.

"Communication“ handelt davon, wie Bilder unsere Sicht auf die Welt bestimmen und wie sich durch elektronische Medien die Inhalte unserer Kultur verändern." (Karl Bartos, 2003)

karl bartos 20151122 1943265639Im Jahr 2016 hat dieses Thema an Dringlichkeit und Wahrhaftigkeit nichts eingebüßt. Ganz im Gegenteil. Heute ist die Medienwelt, die das Album beschreibt, Realität geworden. „Communication“ ist ein Klassiker mit hoher Brisanz für die aktuelle Gegenwart. Dies allein würde den Re-Release von „Communication“ mehr als rechtfertigen. Aber es gibt auch einen viel profaneren Grund … Communication ist keine bloße Wiederveröffentlichung. Es ist der Reload eines Pop-Klassikers, der heute thematisch aktueller ist denn je und musikalisch nichts an Kraft und ungebremster Freude am Musikmachen vermissen lässt. Die Reaktionen des Publikums bei Bartos' Konzerten sind dementsprechend enthusiastisch.

Zudem erscheint das Album 2016 erstmalig auch Digital und als Stream. Obwohl zehn Jahre früher erschienen, kann Communication nahtlos an Karl Bartos' hochgefeiertes, letztes Album "Off The Record" (2013), welches eine Art musikalisches Tagebuch darstellte, anschließen. Die 2003er Originalversion war bereits für ihre Zeit brillant produziert. Es bleibt also abzuwarten ob die Neuauflage als Vinyl-LP und Digipak-CD den heutigen audiophilen Ansprüchen genügen wird. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Und in der Zwischenzeit: „I have to return some video tapes“ ( Karl Bartos „Ultraviolet“ 2003)

Links:
www.trocadero-home.com
www.karlbartos.com

www.facebook.com/karlbartos/