Neues Studioalbum von IRRLICHT

Geschrieben von HELL-ZONE am . Veröffentlicht in News-Archiv 2010 bis 2014

IrrlichtIn diesem Herbst wartet das schweizerisch-deutsche Bandkonglomerat Irrlicht mit ihrem bereits 9. Studioalbum auf. „Près du miroir“  erscheint am 17. Oktober 2014 über das Label Danse Macabre. Die Band, deren Fundament bis zur Jahrtausendwende rezitierend vorgetragenen Texte und Gedichte bildete, wird nunmehr geprägt von der ausgebildeten, teils opernhaft, teils rockig-rotzigen Gesangsstimme von Daniela Dietz. Mit „Près du miroir“ entstand nach über 2 Jahren intensiven Studioarbeiten ein komplex gestricktes, vielschichtiges Darkwave-Album mit 14 Werken in französischer und deutscher Sprache.


Thematisch geht es bei „Près du miroir „ (nahe beim Spiegel) um Reflektion. Die Stücke bilden ein Konzentrat von persönlichen und gesellschaftlichen Themen, welche die Band während der Produktion beschäftigt und berührt haben. Das „près“ soll hier ein Hinweis sein, dass es sich dabei nicht um eine direkte Spiegelung handelt. Vielmehr sind diese gepaart von eigenen Emotionen und Empfindungen des Erlebten: eine Einladung an den interessierten Hörer, selber die Welt von Irrlicht zu ergründen. Irrlicht wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, literarische Texte, Gedichte zu vertonen. Anfänglich im Umfeld der damaligen Welle der „Neuen Deutschen Todeskunst" (Das Ich, Goethes Erben, Misantrophe) beheimatet, tendierte die Band später in Richtung
Darkwave bzw. Elektrogoth.

http://www.irrlicht.ch

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter