GREIFENKEIL - Symbol -

am . Veröffentlicht in Musik-Check

 

greifenkeil-symboltb.jpg VÖ - Termin: 18.05.2007

 

Info: Dark Ambient -Industrial

GREIFENKEIL - Symbol -

Label: Grentzwert / Alive
Veröffentlichung: 18.Mai 2007 Stil: Ambient-Industrial-Experimental

greifenkeil-symbol.jpg

ZEICHEN DER VERGANGENHEIT - ZURÜCKGEKEHRT IN UNSERE ZEIT
GREIFENKEIL versteht sich als Gesamtkunstprojekt, bei dem visuell und musikalisch alles stimmig ist und eine Einheit bildet.
Nach dem Debütalbum 2006, legen GREIFENKEIL bereits jetzt ihr zweites Album, welches auf den gleichweg schlichten, wie mystisch bedeutsamen Namen "Symbol" hört, vor.
Musikalisch bewegt man sich in einem weiten Raum zwischen Ambient, düsteren Electrosounds, Industrialeinschlägen und mischt zwischendurch geschickt Soundsamples ein. Dies läßt eine genaue Katalogisierung schlichtweg unmöglich erscheinen. Doch genau dies macht den Reiz an "Symbol" aus. greifenkeil.jpgDie 11 Songs wabern mir aus den Boxen entgegen und stellen eine einmalige, ja unheimliche Atmosphäre her. GREIFENKEIL wissen um die Bedeutung von Klangmagie und Klangästetik und setzen gekonnt die unterschiedlichsten Effekte ein. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch die Stimmen, welche mal brav, mal flüsternd, mal drohend, schreiend oder verwirrend sirenenartig eingesetzt, den Stücken zusätzlich Tiefe verleihen. Verfaßt sind die Texte übrigens in Deutsch, Englisch, Sindarin, Tengwar, Walisisch.
Das Album startet mit "Symbol" und endet mit "Symbol". So schließt sich ein Kreis. Gespannt sitze ich vor der Anlage und als die Scheibe ausklingt, bin ich erst einmal froh, diesem düsteren Kosmos entronnen zu sein.
Jedoch hat das Album eine schwer zu beschreibende Anziehungskraft, die seinesgleichen sucht und so dauert es nicht lange und der Silberling rotiert noch einmal, um neue Sounderlebnisse zu infiltrieren. Neben der Musik spielt das Artwork bei GREIFENKEIL eine besondere Rolle. Die Klapphülle besteht aus spezieller Kartonage, welche mit Silberdruck und Prägungen ein echter Hingucker ist. GREIFENKEIL, das ist Kunst zum Hören, Fühlen und Sehen! Erhältlich ist "Symbol" in einem speziell angefertigten Digipack und als limitierte Edition im eleganten Sonderformat.
Diese enthält neben einer Bonus CD mit Remixen von u.a. Monolith, Implant, Funker Vogt, Fil/Qntal ein ausführliches Booklet, das neben den Texten und Kommentaren zu den einzelnen Tracks, Artwork und Lyrics für alle Sinne beinhaltet. Meine Empfehlung: Führt euch GREIFENKEIL zu Gemüte und bildet euer eigenes Urteil! Tracklist "Symbol" CD: 1. Symbol
2. Untergang
3. Survivor
4. Democracy
5. Selling your Souls
6. Curse
7. Departed
8. Platz der alten Steine
9. Ahnentempel
10. Winter Solstice
11. Symbol (Reprise) Line Up Greifenkeil: A.v. Greifenkeil – Arrangements, Vocals, Lyrics
Aria – Assistance, Voices
Nemain – Vocals, Voices
FS