KRYPTERIA - My Fatal Kiss

Geschrieben von HELL ZONE am . Veröffentlicht in Musik-Check

 

krypteria-my_fatal_kiss CoverVÖ - Termin: 28.08.2009

Info: Goth-Metal made in germany

 

KRYPTERIA - My Fatal Kiss -

Label: OnFire Records

Veröffentlichung: 28. August 2009 Stil: Goth-Metal

Jetzt in alle Stücke in voller Länge reinhören >>>>

krypteria-my_fatal_kiss
 
 
 
 
 
Die koreanisch-deutschen Gothic-Metaler von KRYPTERIA bringen mit dem neuen Werk „My Fatal Kiss“ ihr 3. Album auf den Musikmarkt. Der direkte Vorgänger „Bloodangel`s Cry“ ließ die Fangemeinde weiter anwachsen und jetzt zeigen sie sich produktionstechnisch weiter gereift! Die Vier gehen auf Nummer sicher, man entfernt sich nicht sehr weit vom zweiten Album und wird somit die Fanschar mit dem soliden Werk zufrieden stellen. Wer sich hingegen ein neues Genre-Highlight, welches NIGHTWISH oder WITHIN TEMPTATION zu übertrumpfen versucht vorstellt, der könnte enttäuscht sein.
 
Kraftvolle Gitarren, im Vordergrund dominiert von der sehr variablen Stimme der Frontfrau Ji-In Cho und gefühlvoll eingestreute Synthie-Arrangements plus geschickt gestreute gregorianische choräle Elemente werden für Hochstimmung unter den Headbangers sorgen und Begeisterung auslösen. Klassische Rock-Elemente vermischen sich mit zarten elektronischen Sounds und Hintergründen.
 
krypteria-promo 2009 Das das Kölner Quartett neben der fast magischen optischen Anziehung ihrer Sängerin natürlich vor allem mit Livequalitäten punkten kann, bewiesen schon unzählige Auftritte in der Vergangenheit. So muß sich bei mir auch ein neues KRYPTERIA-Werk fast automatisch als Liveperformance vorstellen lassen. Und was soll ich sagen? - Ob Songs mit ruhigen, gefühlvollen Passagen, wie wie  „Why“, die Ballade „God i need someone“ oder die Hammerstücke wie der Namensgeber „My Fatal Kiss“ oder „Now“, für Abwechslung auf dem Silberling wird bestens gesorgt und fast möchte ich gleich loslaufen und die Stücke auch live erleben. In „My Fatal Kiss“ spiegeln sich all die schönen und unschönen Momente des menschlichen Lebens wieder. Das immerwährende Wechselspiel aus Licht und Schatten, Gut und Böse. Das  Nebeneinander von gegensätzlichen Gefühlen, Gedanken und Wünschen  als Königsdisziplin, mit einem inhaltlichen Konzept, das persönlicher nicht sein könnte. Das Ringen mit den eigenen Dämonen, die innere Zerrissenheit und die Suche nach emotionalem Halt ziehen sich gleich einem roten Faden durch die Songs von Bühnenvamp Ji-In und ihren Männern.
 
Rock On!
 
Das Album wird übrigens in Zusammenarbeit von ROADRUNNER RECORDS mit dem neuen Label OnFire Records vom ehemaligen sehr erfolgreichen G.U.N.-Records-Präsidenten Wolfgang Funk veröffentlicht.

 

 
Momentan bietet die Band ihren Fans die erste Single "Ignition" auf ihrer Homepage zum kostenlosen Download an und als Dank an die Fangemeinde erhalten alle Album-Käufer mit Kaufquittung, kostenfrei Zugang zum Releasekonzert am 02.09. im Kölner Underground. Danach geht es im Oktober auf Tour. Die Termine findet ihr hier >>>
 
 
Tracklist:

01. Ignition
02. My Fatal Kiss
03. Why (did you stop the world from turning)
04. For you I'll bring the devil down
05. Deny
06. The freak in me
07. Never say die
08. Dying to love
09. Shoot me
10. God I need someone
11. Now (start spreading the word)
12. Headfirst into a sea of flames (Bonus)
13. Too late, game over & goodbye (Bonus)
 
 
 
Bandmitglieder:
Ji-In Cho – Vocals, Piano
Chris Siemons – Guitars
Frank Stumvoll – Bass
S.C. Kuschnerus – Drums
 
 
Kontakt und Hörproben: