ZEROMANCER - Sinners International

am . Veröffentlicht in Musik-Check

 

zeromancer-sinnersinternationalVÖ - Termin: 13.02.2009

Info: sie sind zurück - und wie!!

ZEROMANCER - Sinners International -

Label:Trisol

Veröffentlichung: 13. Februar 2009 Stil: Industrial-Rock

CD hier erhältlich:
jetzt bei Poponaut bestellen

zeromancer-sinnersinternational
 
Es war ruhig um ZEROMANCER in den letzten sechs Jahren. Aber die Ruhepause ist endlich vorbei und die norwegischen Industrial Rockers sind zurück. Allerdings ist „Ruhepause“ ein sehr unpassendes Wort, um die Tätigkeit der Bandmitglieder zu beschreiben. Alex, Norals und Kim vereinigten sich wieder mit ihren Kollegen aus der norwegischen Kultband Seigmen; der Erfolg war so riesig, dass die Band zwei ausverkaufte Konzerte im neuen Osloer Opernhaus spielte und brachte eine Doppel-DVD und ein Livealbum heraus. Noch dazu veröffentlichte der Bassist Kim Ljung zwei Alben (2005 & 2007) mit seinem Projekt Ljungblut.   
 
Es war ZEROMANCER schon auf ihrer ersten Platte überaus gelungen, ihren eigenen Sound zu finden und sich dadurch vor den restlichen Industrial-Metal-Bands zu profilieren. Kein Wunder, dass die Erwartungen beidseits des Atlantik nun hoch sind. Jedenfalls gibt es keinen Grund enttäuscht zu sein, die Null-Romantiker haben nichts verlernt.
Der melodische Opener "
Sinners International" im Mid-Tempo führt den Hörer ins Album hinein, während dessen der Text Fragen, bezüglich der weit verbreiteten religiösen Glaubensrichtungen stellt. Dem Titelsong folgt "Doppelgänger I Love You", welcher hellste Erinnerungen an "Clone your lover" und "Eurotrash" bringt. Der Gesang von Alex hört sich genau so kalt und gleichwohl emotional wie vor Jahren an. Besonders bei den persönlicheren Songs wie "My little tragedy" und "I’m yours to lose".
Die Platte ist voller elektrisierender Tracks, wie es sich bei Zeromancer gehört und werden mit Sicherheit für viel Bewegung auf den Tanzflächen sorgen. Beim Zuhören von Sinners International kommt man leicht ins Nachdenken.  Man grübelt über die zeitgenössische globalisierte, urbane, verfremdete westliche Zivilisation und deren mögliche Zukunft...

Hattet Ihr in den vergangenen Jahren schon Gelegenheit Zeromancer live zu erleben oder nicht? Versäumt Eure Chance nicht, bei Ihrem Comeback dabei zu sein!
 
Tracklist:
01 Sinners International
02 Doppelgänger I Love You
03 My Little Tragedy
04 It Sounds Like Love (But It Looks Like Sex)
05 Filth Noir
06 Fictional
07 I'm Yours To Lose
08 Two Skulls
09 Imaginary Friends
10 Ammonite
Bandmitglieder:
Alex Møklebust
Kim Ljung
Dan Heide
Noralf Ronthi
Lorry Kristiansen
 
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30